Recht & Steuern - Seite 284

Recht & Steuern

Die Bundesregierung plant, die Aktionäre von Banken enteignen zu können, um marode Institute zu übernehmen. Erster Kandidat wäre Hypo Real Estate. DAS INVESTMENT.com sprach mit Rechtsanwalt Thomas Schulte von der gleichnamigen Berliner Kanzlei über das Thema und staunte dabei nicht schlecht über den Zusammenhang zwischen Banken und Spielzeugautos. [mehr]

Das Europäische Parlament hat der Ucits-IV-Richtlinie zugestimmt, die das europäische Fondsgeschäft weiter stärken soll. Lange war unklar, ob die Kommission es überhaupt noch vor den Europa-Wahlen im Sommer schafft, die neue Direktive auf den Weg zu bringen. Doch jetzt hat sie ordentlich Gas gegeben. [mehr]

Die nachgelagerte Besteuerung von Renten verstößt nicht gegen das Grundgesetz. Das hat der Bundesfinanzhof heute entschieden (Aktenzeichen: X R 15/07). Ein selbstständiger Anwalt, der seit 2001 Rente bezieht, hatte gegen die steuerliche Umstellung geklagt, die der Gesetzgeber mit dem Alterseinkünftegesetz 2005 durchsetzte. [mehr]

Wann müssen Vermittler auf bestimmte Provisionsarten Umsatzsteuer bezahlen und wie müssen Vertriebsunternehmen diesen Sachverhalt prüfen? Ein Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) sorgte kürzlich für Diskussionen in der Branche (Az.: V R 44/07). DAS INVESTMENT.com sprach hierzu mit Thomas Zacher, Fachanwalt für Steuerrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht. [mehr]

Der Bundesrat hat heute das Jahressteuergesetz 2009 durchgewunken. Es enthält einige nachträgliche Änderungen zur Abgeltungssteuer. Vor allem Besitzer von steueroptimierten Geldmarktfonds sind betroffen. Wer nach dem 18. September 2008 einen solchen Fonds erworben hat, hat keinen Bestandsschutz. [mehr]

Das Werben von Anwälten um Mandate von mehr oder weniger von Kapitalanlagebetrug bedrohten Anlegern nimmt zu. Ein aktuelles Urteil zeigt auf, wo die Grenzen der Anlegerakquisition für Anwaltskanzleien liegen. [mehr]