Rendite in der Niedrigzinsphase

[TOPNEWS]  Fondsmanager des BNY Global Real Return

„Sich heute rein auf quantitative Modelle zu verlassen, ist gefährlich“

Wie er mit nur 30 Prozent Aktienanteil ein Plus erzielt, wo selbst bei Staatsanleihen noch positive Renditen winken - und wieso er rein quantitative Anlage-Methoden für unzulänglich hält, verrät hier Aron Pataki, Fondsmanager des BNY Global Real Return, im Interview mit DAS INVESTMENT.com. [mehr]

In Deutschland hat das Sparschwein nach wie vor seinen festen Platz in weit über der Hälfte aller Haushalte. Wieso das Horten von Bargeld hierzulande nach wie vor populär ist, hat eine Studie der Bank of Scotland ermittelt. [mehr]

Datentransparenz, geringe Ausfallquoten und ein Risikoaufschlag von 400 Basispunkten – Fallen-Angel-Anleihen lassen Investoren aufhorchen. Ernst Konrad von der Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement, kennt das spezielle Anleihesegment. Seit drei Jahren managt er den Phaidros Funds Fallen Angels. [mehr]

„Das historisch niedrige Zinsniveau belastet die Sparpläne der Bundesbürger aus der unteren Einkommenshälfte besonders schwer“, erklärt Jan Philip Weber, Ökonom beim Verband der Volks- und Raiffeisenbanken. Denn Aktien und Gold sind in ihren Portfolios kaum vertreten. [mehr]

Die Unsicherheit über die Zukunft Europas schüchtert Anleger ein. Die Kurse europäischer Aktien geben nach, Bundesanleihen hingegen werden eher gesucht. Doch kann eine Rentenanlage mit Niedrigzins überhaupt die Sicherheit bieten, die die Anleger von ihr erwarten? Wolfgang Juds, Geschäftsführer von Credo Vermögensmanagement, gibt eine Einschätzung ab. [mehr]