Rentenfonds Staatsanleihen

Rentenfonds Staatsanleihen

[TOPNEWS]  Kein Geld für Diktatoren

Wie nachhaltige Rentenfonds sauber bleiben

Die Manager nachhaltiger Rentenfonds setzen sich nicht immer nur mit Unternehmen auseinander. Mitunter klopfen sie auch Staaten darauf ab, wie genau sie es mit Umwelt, Korruption und Freiheit nehmen. Eine andere, für Aktien typische Sorge, fällt dagegen weg. [mehr]

Ein Finanzdienstleister aus Frankfurt vermittelte bislang hauptsächlich Kredite, Anleihen und Eigenkapital an Unternehmen und Anleger. Jetzt tut er sich mit einer Fondsgesellschaft zusammen und startet einen Anleihefonds. [mehr]

Die politische Börse hatte in Italien diesmal ganz besonders kurze Beine. So kommentiert die Deutsche Asset Management die aktuelle Situation am Markt für Anleihen der italienischen Regierung. Den Großteil der Zinstitel befindet sich inzwischen im Besitz der Europäischen Zentralbank (EZB). [mehr]

[TOPNEWS]  Degussa-Goldhandel-Chefvolkswirt Thorsten Polleit

Warum Staatsanleihen unmoralisch sind

Als „unmoralisches Angebot“, bezeichnet Thorsten Polleit Staatsanleihen. Denn sie „sind keine Investments, die man als ethisch-moralisch akzeptabel einstufen kann“, so der Chefvolkswirt bei Degussa Goldhandel in einer aktuellen Streitschrift. [mehr]

Es ist ein weiterer Schritt aus der Schuldenmisere. Die Rating-Agentur Fitch hat ihre Note für Griechenlands Schulden um eine Stufe verbessert. Zu einem guten Image ist der Weg aber noch weit. [mehr]

[TOPNEWS]  Zentralbanken kaufen Markt leer

So würden die wahren Anleihe-Indizes aussehen

Die Europäische Zentralbank kauft Anleihen, lagert sie ein – und verknappt damit das Angebot. Anleihe-Indizes berücksichtigen das nicht. Fondsmanager Richard Woolnough von M&G zeigt, wie ein Index für Euro-Staatsanleihen und damit auch der Indexfonds (ETF) heute in Wahrheit aussehen müsste. [mehr]