Rohstoff-Investments Lithium-Fonds setzt auch auf „Next Generation“-Rohstoffe

Rohstoff-Investments: Lithium-Fonds setzt auch auf „Next Generation“-Rohstoffe | © stock.tookapic.com

Foto: stock.tookapic.com

Von der Heydt Invest und Commodity Capital erweitern das Anlageuniversum des Fonds Structured Solutions - Lithium Index Strategie Fonds (ISIN: LU0470205575). Um diese Änderung deutlich zu machen, wurde der Namen des Fonds jetzt in „Structured Solutions - Next Generation Resources Fund“ geändert.

Das Fondsmanagement setzt weiterhin auf den Rohstoff Lithium, wird das Portfolio des Fonds jedoch durch weitere zukunftsträchtige Rohstoffe ergänzen. Aktuelle Beispiele sind Grafit oder Magnesium, welche ebenfalls zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien benötigt werden, bislang allerdings weniger im Fokus standen.

Ein weiterer sehr interessanter Rohstoff sei Kobalt, welcher zum Beispiel für die Anode einer Lithium-Ionen-Batterie benötigt wird und für einen deutlich schnelleren Ladevorgang sorgt. Die grundlegende Anlagestrategie, auf Investitionen in mittelgroße Produzenten mit einem nachhaltigen Ansatz zu setzen, wird weiter bestehen bleiben.

Darüber hinaus besucht das Portfoliomanagement der Commodity Capital um Tobias Tretter die Minenunternehmen vor Ort. „Nur so ist es möglich, gut wirtschaftende, nachhaltig arbeitende Unternehmen von Umweltsündern oder auch Ausbeutern zu separieren“, erklärt Abid Mukhtar, Portfoliomanager aus dem Team Nordamerika bei Commodity Capital.