Sachlich, günstig, nervenschonend 6 Gründe, warum Robo-Advisor Fondsberatern überlegen sind

Scalable-Geschäftsführer Erik Podzuweit

Scalable-Geschäftsführer Erik Podzuweit

// //

1) Technologie demokratisiert die professionelle Vermögensverwaltung 

Eine professionelle und individuelle Vermögensverwaltung stand bisher nur sehr wohlhabenden Menschen mit einem Barvermögen von über einer Million zur Verfügung. Intelligente Investment-Technologien bieten nun auch „Normalanlegern“ Zugang zu dieser Form der Geldanlage. 

2) Technologie löst das Vermögensaufbauproblem deutscher Privatanleger

Bei traditionellen Bank- und Fondsprodukten zahlen Anleger nicht nur für die teuren Filialen, Berater und Banktürme, sondern auch für Ausgabeaufschläge, Rückvergütungen und Erfolgsprovisionen. Hinzu kommen die laufenden Kosten für die Anlageprodukte. All diese Kostenblöcke erschweren den langfristigen Vermögensaufbau massiv.

Mit dem Einsatz von Technologie können viele Prozesse automatisiert werden – das macht digitale Vermögensverwalter sehr viel kosteneffizienter als traditionelle Bank- und Fondshäuser und ermöglicht deutliche Vermögensvorteile für die Anleger. Außerdem verdienen Online-Vermögensverwalter nicht am Verkauf der Produkte, sondern erheben eine transparente Verwaltungsgebühr. Somit können sie kostengünstige ETFs einsetzen, die in der provisionsgetriebenen Bankberatung nicht zum Einsatz kommen.