Sascha Steinmeier Fondsboutique ECP mit neuem Vertriebschef für den deutschsprachigen Raum

Fondsmanager Léon Kirch und frisch gebackener Vertriebschef für die DACH-Region bei ECP Sascha Steinmeier

Fondsmanager Léon Kirch und frisch gebackener Vertriebschef für die DACH-Region bei ECP Sascha Steinmeier

Die Luxemburger Fondsboutique European Capital Partners (ECP) hat einen neuen Verantwortlichen für Deutschland, Österreich und Schweiz, die sogenannte DACH-Region. Seit Anfang März ist Sascha Steinmeier hier als Vertriebschef tätig.

Steinmeier ist seit mehr als 20 Jahren für die Finanzindustrie tätig. Von 2007 bis 2015 verantwortete er den Fondsvertrieb bei dem deutschen Asset Manager Nomura. Zuvor war Steinmeier selbst unternehmerisch tätig. Für seine selbst entwickelten Fondskonzeption MBA Bildungsfonds war er 2005 mit dem deutschen Gründer-Preis ausgezeichnet worden.

Gleichzeitig gibt ECP bekannt, dass das Haus den Vertrieb seiner hauseigenen Anlagestrategie ECP Flagship European Value ausweitet. Der Fonds wurde Ende 2014 aufgelegt. Er wird von Fondsmanager Léon Kirch gemanagt. Der ECP Flagship European Value investiert in europäische Aktien, verfolgt einen langfristigen Investmentansatz und tätigt Anlagen aus einem unternehmerischen Blickwinkel heraus. Die Strategie gründet sich auf die Anlagephilosophie von Value-Investing-Ikone Benjamin Graham.

Der Teilfonds umfasst zwei Strategien mit komplementärem Risikoprofil: Zum einen gibt  es eine klassische „Core“-Strategie, die auf einer Titelauswahl europäischer Unternehmen beruht. Zum anderen bietet ECP eine konservativere „Market Hedged“-Strategie an, die zusätzlich reduzierte Volatilität verspricht.

Der Teilfonds ist bereits auf mehreren größeren Plattformen in Deutschland gelistet und erhältlich und soll im Jahresverlauf auf weiteren Plattformen in der Schweiz und in Deutschland angeboten werden. Für institutionelle Anleger ist die Strategie als I-Share Tranche oder auch Spezialfonds-Mandat erhältlich.