Saubere Energie Apple und DWS legen gemeinsamen Fonds auf

Solarstrom-Produktion: Apple will in China auf erneuerbare Energie setzen.  | © Apple

Solarstrom-Produktion: Apple will in China auf erneuerbare Energie setzen. Foto: Apple

Apple legt einen geschlossenen Fonds auf, der in der Volksrepublik in Projekte für saubere Energie investieren soll. Fondsanbieter DWS verwaltet das Portfolio des China Clean Energy Fund. Apple will nach eigenem Bekunden gemeinsam mit zehn seiner Zulieferer knapp 300 Millionen US-Dollar in den kommenden vier Jahren in den Fonds einzahlen. Mit dem Projekt wollen die Unternehmen auch den Anteil erneuerbarer Energie in ihrer Produktionskette erhöhen.

Nachhaltige und alternative Anlagen

Für das Management zuständig ist das Team Sustainable Investments (SI) der DWS, das weltweit Anlagen mit dem Ziel managt, finanzielle Erträge mit weitergehenden messbaren Ergebnissen für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt zu verbinden. Als Teil des Geschäftsbereichs Alternative Anlagen konzentriert sich das SI-Team vorrangig auf mittel- bis langfristige, nicht gehandelte Eigen- und Fremdkapitalinvestitionen.

Die Pallette der nachhaltigen und auf ihre soziale oder Umweltwirkung ausgerichteten Fonds, die von der SI-Gruppe verwaltet werden, umfasst laut DWS die Bereiche Energie, Umwelt, Beschäftigung, Bildung, Wohnraum sowie Mikrofinanz.