Service-Institut hat getestet Wo es die besten Sparpläne gibt

Webseite der Targobank: Das Unternehmen gewann den Test für Sparpläne in aktiv gemanagte Fonds | © Screenshot, DAS INVESTMENT

Webseite der Targobank: Das Unternehmen gewann den Test für Sparpläne in aktiv gemanagte Fonds Foto: Screenshot, DAS INVESTMENT

Wer regelmäßig in einen aktiv gemanagten Fonds oder ETF sparen will, sollte sich an die Targobank beziehungsweise die Consorsbank wenden. Das empfehlen zumindest die Tester des Deutsches Instituts für Service-Qualität (DISQ). Sie haben sich in einer Studie die Konditionen von 15 Finanzdienstleistern angesehen und bewertet. Dabei ging es um die Zahl der angebotenen Produkte, Mindestsparsummen, mögliche Intervalle und die Kosten.

zum Newsletter von DAS INVESTMENT

Produktkategorien waren aktive Fonds, Indexfonds (ETFs), Zertifikate und Aktien. Zu den beiden Siegern heißt es:

Testsieger in der Kategorie Fonds-Sparplan ist die Targobank. Das Finanzinstitut offeriert das größte Angebot an aktiv gemanagten Fonds; auch die Zahl an entsprechenden Produkten ohne Ausgabeaufschlag ist vergleichsweise hoch. Rang eins im Bereich ETF-Sparplan belegt die Consorsbank mit einem großen Angebot; für mehr als die Hälfte der Produkte wird keine Kauf-/Ordergebühr erhoben.

Bei Zertifikate- und Aktien-Sparplänen heißen die jeweiligen Top 3 übrigens wie folgt:

Zertifikate-Sparplan

  1. Comdirect Bank
  2. Consorsbank
  3. S Broker

Aktien-Sparplan

  1. Consorsbank
  2. S Broker
  3. Comdirect Bank