Skagen m2 Norwegischer Immobilienfonds öffnet sich deutschen Anlegern

Michael Gobitschek, Portfoliomanager Skagen m2: Wir kaufen nach eingehender Analyse und sehr selektiv Aktien aus dem globalen Immobilienmarkt

Michael Gobitschek, Portfoliomanager Skagen m2: Wir kaufen nach eingehender Analyse und sehr selektiv Aktien aus dem globalen Immobilienmarkt

//

Skagen Funds bringt seinen Immobilienaktienfonds auf den deutschen Markt: Seit kurzem ist der global ausgerichtete Skagen m2 (ISIN NO0010723364) für institutionelle und private Anleger erhältlich. Das Portfolio mit aktuell 36 Titeln bietet Zugang zu allen Immobilien-Teilsegmenten.

Fünf Jahre nach Auflage verzeichnet der Immobilienfonds Skagen m2 Ende 2017 mit 13 Prozent jährlicher Rendite den besten Return seiner Laufzeit. „Wir kaufen nach eingehender Analyse und sehr selektiv Aktien aus dem globalen Immobilienmarkt. Die Unternehmen müssen erstklassig und preisgünstig sein. Unser Portfolio hat einen wertorientierten Ansatz und zielt auf eine gute risikoadjustierte Rendite“, erklärt Portfoliomanager Michael Gobitschek.

Der Skagen m2 berücksichtigt Megatrends, die sich auf den Immobilienmarkt auswirken: wachsender Wohlstand, Urbanisierung, eine alternde Bevölkerung und neue Technologien. Der Fonds setzt auf so unterschiedliche Immobilien wie Industriehallen, Bürogebäude, Hotels und Wohnappartements. Skagen empfiehlt einen Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren.