IDD-Richtlinie für Versicherungsmakler

Nachberatungspflichten sind beherrschbar

Mit der neuen europäischen Vermittlerrichtlinie IDD steigen zwar die Ansprüche der Regulierungsbehörden, andererseits lassen Kunden sich künftig noch individueller beraten. Es gilt, sich rechtzeitig vorzubereiten. [mehr]

Anleger rechnen mit einer Zinserhöhung in den USA. Warum ist die Kreditaufnahme im laufenden Zyklus viel umfangreicher als sonst und warum könnte ein Ende des Kreditzyklus erhebliche Folgen für passive Strategien haben? Eugene Philalithis, Fondsmanager des Multi-Asset-Fonds Fidelity Zins & Dividende*, gibt Antworten. [mehr]

Anleger stehen im vierten Quartal vor zwei Herausforderungen. Das derzeitige Umfeld verlangt weiter Risikobereitschaft, um das Ertragspotenzial an den Märkten zu nutzen. Gleichzeitig sollten sich Anleger schon jetzt auf unruhigere Zeiten vorbereiten. [mehr]

Korrelation von Devisenkursen und Aktienmarkt

Währungen und Inflation im Fokus

Die Aktienmärkte stehen derzeit massiv unter dem Einfluss von Wechselkursänderungen und Inflationsentwicklung. Wer die Zusammenhänge von Inflation, Devisen und Aktienmärkten kennt, kann sein Portfolio entsprechend ausrichten. [mehr]

Tipps für DKM und Co.

Mehr Erfolg als Messegast

Die Fachmesse DKM, die Ende Oktober in Dortmund stattfindet, gilt als einer der wichtigsten Treffpunkte der Finanz- und Versicherungsbranche. Berater können die Plattform zur Kontaktpflege und für den Aufbau von Geschäftsbeziehungen nutzen. Sieben Tipps, die einen Messebesuch zum Erfolg machen. [mehr]

Mifid II hat Konsequenzen für die Altersvorsorge von Beratern. Wer Provisionen vereinnahmt, muss künftig im Gegenzug eine qualitätsverbessernde Dienstleistung für seine Kunden nachweisen. Im Interview erklärt Wesselin Kruschev, Managementberater der Unternehmensberatung Capco in Frankfurt/Main, wie groß das Rentenrisiko wirklich ist. [mehr]

MiFID II und Kostentransparenz

Das erste Quartal 2018 wird spannend

Nur noch wenige Monate, dann tritt MiFID II in Kraft. Noch herrscht vielerorts Unsicherheit. Im Interview erläutert Claude Hellers, Vertriebschef von Fidelity in Deutschland, warum das erste Quartal 2018 spannend wird und in welchen Bereichen MiFID II zu einer Konsolidierung führen könnte. [mehr]

Europäische Aktien

Welche Risiken gibt es?

Europäische Aktien haben sich im laufenden Jahr überdurchschnittlich gut entwickelt. Inzwischen sind Unternehmen geringerer Qualität aber recht hoch bewertet, auch eine Konjunkturabschwächung deutet sich an. Matthew Siddle, Manager des Fidelity European Growth Fund*, erklärt, wie er darauf reagiert. [mehr]

Ebbt die Euphorie an den Märkten jetzt ab? Nicht hinter allen hohen Kursen stehen unbedingt Gewinnanstiege, derzeit führen viele Titel von geringer Qualität den Markt an. Manche Indizes drehen bereits nach unten, zudem schwächelt die Weltwirtschaft. So kommen Anleger durch einen möglicherweise holprigen Herbst. [mehr]

Anlegen im 4. Quartal

Boersenbulle Frankfurt

Quelle: Getty Images

Der zweitlängste Bullenmarkt der Nachkriegsgeschichte läuft und läuft, doch Anleger werden immer besorgter. Der Investment-Ausblick von Fidelity rät: Trotz eines fundamental günstigen Umfelds sollten Anleger erste Schritte zur Begrenzung von Abwärtsrisiken unternehmen. [Mehr erfahren]

Top-Fonds zum Thema

Fidelity European Growth Fund

Fondsgesellschaft:
Kategorie: Aktienfonds
ISIN: LU0048578792

Mehr Infos auf www.fidelity.de

Video

Technologischer Wandel

Mehr als nur Autopilot

Fidelity Analystenumfrage 2017

Der Trump-Effekt

Fidelity Ausblick 2017

CIOs Aktien und Anleihen

Fonds zum Thema

Unternehmens- porträt