Staatsanleihen Schwellenländer stabiler als Industriestaaten

Die Preise von Staatsanleihen der Emerging Markets schwanken oftmals weniger als Titel aus Industrieländern.  Quelle: Bloomberg, Deutsche AM, 26.01.2018 | © Deutsche AM

Die Preise von Staatsanleihen der Emerging Markets schwanken oftmals weniger als Titel aus Industrieländern. Quelle: Bloomberg, Deutsche AM, 26.01.2018 Foto: Deutsche AM

//

Staatsanleihen aus so manchem Schwellenland seien weit weniger volatil  als Bundesanleihen und US-Treasuries, bestätigen die Analysten der Deutschen AM: „Das ist insofern verwunderlich, weil Investoren normalerweise Schwellenländer-Emittenten mit einem höheren Risiko verbinden und dieses sich in einer erhöhten Volatilität widerspiegeln sollte.“

Mehr Vola bei weniger Rendite

US-Titel wiesen zuletzt eine deutlich höhere Preis-Volatilität auf als Dollar-Anleihen einiger Schwellenländer mit einer ähnlichen Laufzeit (siehe Grafik). Und das obwohl Staatsanleihen aus den Schwellenländern weiter einen deutlichen Renditeaufschlag bieten.