Studie zum Online-Service Deutsche Banken hinken Euro-Konkurrenz hinterher

Mobile Banking per Smartphone: Laut aktuellem Digital Banking Index der Strategieberatung Oliver Wyman liegen deutsche Banken beim medienbruchfreien Angebot von Online- und Mobile-Produktabschlüssen zurück. | © Pixabay

Mobile Banking per Smartphone: Laut aktuellem Digital Banking Index der Strategieberatung Oliver Wyman liegen deutsche Banken beim medienbruchfreien Angebot von Online- und Mobile-Produktabschlüssen zurück. Foto: Pixabay

ARTIKEL-INHALT 
René Fischer, Partner bei Oliver Wyman

„Im Ländervergleich zeichnen sich Web-Auftritt und Kunden-Apps der deutschen Banken im Durchschnitt durch hohe Funktionalität in den täglichen Bankgeschäften und hohe Individualisierbarkeit aus“, erklärt René Fischer. Der Experte für Retail-Banking bei Oliver Wyman bezieht sich bei seinem Befund auf den aktuellen Digital Banking Index der international tätigen Strategieberatung, für den die Online- und App-Auftritte von knapp 50 Banken in Deutschland, Spanien und Frankreich aus Kundensicht bewertet wurden.

Der Analyse zufolge zeigen die 14 deutschen Teilnehmer im Test „Schwächen bei den Möglichkeiten zur direkten digitalen Interaktion mit der Bank und den medienbruchfreien Abschlussmöglichkeiten für Produkte über Online- oder Mobilzugang. „Aufholbedarf gibt es für die deutschen Banken vor allem bei den angebotenen Möglichkeiten zur digital initiierten Interaktion des Kunden mit der Bank, wie zum Beispiel der Möglichkeit von Chats in Echtzeit oder dem direkten Zugang zu Kundenbetreuern“, kommentiert Fischer.

Spanische Banken schneiden gut ab

Die betrachteten spanischen Banken schneiden im Mittel in allen fünf Kategorien besser ab, vor allem in der Kundenbetreuung. Insbesondere in Spanien stellen einige Banken bereits fast alle Produkte und Services per klassischer Webseite und auf mobilen Endgeräten zur Verfügung: Die Großbank BBVA zum Beispiel erzielt mehr Produktabschlüsse über ihre Kunden-App als über ihre klassische Webseite.

Im Durchschnitt weisen spanische Banken den höchsten Digitalisierungsgrad auf:

Quelle: Oliver Wyman Digital Banking Index (September – Oktober 2017)

Die Vergleichsgruppe der französischen Banken liegt deutlich vorn, wenn es um den digitalen Verkauf von Bankprodukten online ohne Prozessunterbrechung geht. Aufgrund der schwächeren Positionierung in den anderen Kategorien und einer Gesamtpunktzahl von 5,4 erreichen sie nur den dritten Platz hinter Spanien und Deutschland.