Telos-Studie zum Spezialfondsmarkt Mehrheit der institutionellen Anleger plant Investitionen in Spezial-AIF

Der Studienklassiker der Fondsrating-Gesellschaft Telos erscheint 2016 bereits zum 16. Mal

Der Studienklassiker der Fondsrating-Gesellschaft Telos erscheint 2016 bereits zum 16. Mal

// //

Mehr als die Hälfte der institutionellen Anleger will in den kommenden zwei Jahren in Spezial-AIF investieren. Das zeigt die mittlerweile 16. Auflage des Studienklassikers der Fondsrating-Agentur Telos zum Spezialfondsmarkt. So gaben 52 Prozent der 80 befragten Anleger an, Investitionen in Spezial-AIF zu planen, 48 Prozent verneinten diese Frage.

Dabei kann die Studie hohe Aussagekraft für sich beanspruchen: Von dem zu verteilenden Investitionsvolumen institutioneller Anleger von derzeit rund 1,4 Billionen Euro vereinen die 80 Befragten insgesamt 580 Milliarden Euro auf sich, wie es von den Studienautoren heißt.

>>Vergrößern
Planung der Auflage neuer Spezialfondsmandate 2016



Quelle: Telos Studie 2016

Während die Welt der Spezialfonds angesichts dieses zu erwartenden Wachstums in Ordnung scheint, offenbart die Erhebung jedoch auch einen Wert, der Fondsmanagern aufhorchen lassen sollte: So sind rund 60 Prozent der Anleger bereit, ihren Anbieter zu wechseln.