Test von BU- und Risiko-LV-Anträgen „Versicherungsanträge sind eine Zumutung für den Kunden“

Viktor Becher, Gründer von Getsurance | © Getsurance

Viktor Becher, Gründer von Getsurance Foto: Getsurance

„Unübersichtlich und kompliziert - das ist der Standard der meisten Antragsformulare unterschiedlicher Versicherer“, kommentiert Viktor Becher vom Versicherungsportal Getsurance einen aktuellen Vergleichstest des Berliner Online-Versicherungsmaklers: 14 Antragsformulare für Berufsunfähigkeitsversicherungen und zehn Anträge für Risikolebensversicherungen wurden dabei jeweils aus der Sicht eines Kunden mit Laienwissen untersucht.

Grafik: Getsurance

Konkret geprüft wurden unter anderem Kriterien wie Seitenzahl, Übersichtlichkeit, Verständlichkeit, Erklärungen zur Vorgehensweise und Dauer der Ausfüllzeit. Beim Test von Anträgen zur Risikolebensversicherung ging die Hannoversche Leben als Testsieger hervor, gefolgt von Nürnberger und Zuricher. Bei der Kundenfreundlichkeit der Anträge zur BU-Police liegen Gothaer, Canada Life und Swiss Life vorn.

„Antragsformulare viel zu lang“

„Unser Fazit fällt trotzdem nicht positiv aus: Die große Mehrheit der Antragsformulare ist viel zu lang, unübersichtlich gestaltet und zu kompliziert für den Kunden. Es kommen immer wieder Fachbegriffe vor, die der Antragsteller nicht wissen kann und dann nachschlagen muss“, kommentiert Getsurance-Gründer Viktor Becher.