Top-Seller BCA und Fondskonzept entdecken Antea neu

Johannes Hirsch, Initiator des Antea

Johannes Hirsch, Initiator des Antea

// //

Neue WKN, neuer Schwung: Mit der einprägsamen Kennnummer ANTE1A (statt A0DPZJ) schickt sich der 2007 vom Hamburger Family Office Antea initiierte Mischfonds Antea an, zu einem weiteren Pfeiler des freien Fondsvertriebs aufzusteigen. Zwar tauchte der nach einem Multi-Asset-Ansatz verwaltete Fonds in der Vergangenheit bereits öfter einmal bei dem einen oder anderen Maklerpool in der Top-Ten-Liste auf. Aktuell gehört er jedoch bei gleich drei Adressen zu den am meisten verkauften Fonds, bei BCA und Fondskonzept liegt er sogar auf Rang 1.

Gut an den Mann oder die Frau bringen lässt sich der Fonds vor allem wegen seiner bislang makellosen Performance, die unter anderem auf die Wetterfestigkeit in turbulenten Zeiten zurückgeht. So schloss der Fonds das Krisenjahr 2008 mit einem Plus von 2,6 Prozent ab. Doch auch das Grundkonzept dürfte im Kundengespräch gut ankommen, orientiert sich Antea-Geschäftsführer Johannes Hirsch doch an der Anlagepolitik des Stiftungsfonds der US-Elite-Universität Yale. Dazu gehört unter anderem ein Investment in die Anlageklasse Private Equity, an die Privatanleger ansonsten schwer herankommen und die aktuell 5 Prozent des Fondsvermögens ausmacht.

Top-Seller: Die meistverkauften Fonds

DER FONDS fragt monatlich bei Maklerpools und Direktbanken, welche Fonds sich am besten verkaufen. So wird die Gesamt-Liste berechnet.

Rang Rang
Vormonat
Fonds Kategorie Punkte
gesamt
Perf. 2014*
1 FvS Multiple Opportunities Mischfonds flexibel Welt 52 3,99%
2 Kapital Plus Mischfonds defensiv Europa 39 6,75%
3 M&G Optimal Income Mischfonds defensiv Welt 32 4.14%
4 Antea Mischfonds ausgewogen Welt 25 -1,04%
5 Ethna-Aktiv E Mischfonds defensiv Europa 20 4,56%
6 DWS Top Dividende Aktienfonds Welt 15 8,96%
7 M&G Global Dividend Aktienfonds Welt 12 3,21%
8 Templeton Growth Aktienfonds Welt 11 0,80%
9 JP Morgan Europe Equity Plus Aktienfonds Europa 10 1,45%
10 DWS Concept Kaldemorgen Mischfonds flexibel Welt 9 3,79%

* in Prozent, 28. November 2014

Sortierkriterium: Punkte gesamt (28. November 2014), Quelle: DER FONDS, FWW Fundservices GmbH


Hirsch managt den Fonds nicht selbst, sondern vergibt das von den Anlegern eingesammelte Geld zu gleichen Teilen an vier im Markt etablierte Vermögensverwalter. Den Private-Equity-Anteil deckt Dirk Wiedmann von Rothschild Wealth Management ab, der darüber hinaus einen Schwerpunkt bei Hedgefonds, Rohstoffen und Edelmetallen setzt. Die anderen drei Manager sind Hendrik Leber von Acatis, Jens Ehrhardt von DJE Kapital und Bert Flossbach von der Vermögensverwaltung Flossbach von Storch. Alle drei investieren in einen breiten Mix aus Anleihen, Aktien, Gold und andere Sachwerte.

Indes, vor kurzfristigen Schwankungen ist auch ein solches Allwetter-Produkt nicht sicher. Das zeigte sich in den vergangenen Wochen, als der Anteilspreis des Antea in der Spitze um fast 7 Prozent nachgab. Neben den allgemeinen Marktturbulenzen lag dies unter anderem auch an der Beteiligung am überraschend insolvent gewordenen Solarausrüster GT Advanced Technologies, wie Hirsch in seinem jüngsten Video-Kommentar erläutert. Zum Stichtag 22. Oktober rutschte dadurch die für das laufende Jahr ausgewiesene Wertentwicklung sogar leicht in den roten Bereich (siehe Tabelle).

Neben breit streuenden vermögensverwaltenden Fonds gehören neuerdings auch wieder einige weltweit anlegende Aktienfonds zu den Favoriten der Maklerpools – allen voran die beiden Dividenden-Klassiker DWS Top Dividende und M&G Global Dividend. Rechtzeitig zum 60-jährigen Jubiläum Ende November haben zudem gleich drei Adressen (Argentos, DAB Bank, Jung, DMS & Cie) den Templeton Growth wiederentdeckt. Dessen Anfang 2011 neu angetretener Manager Norman Boersma hat in den vergangenen drei Jahren eine beindruckende Aufholjagd gestartet – musste aber in den vergangenen Wochen ebenfalls den einen oder anderen Rückschlag hinnehmen.