Top-Seller Juli 2017 Die 10 meistverkauften Fonds des Maklerpools Netfonds

Karsten Dümmler, Vorsitzender des Vorstands der Hamburger Netfonds AG | © Netfonds

Karsten Dümmler, Vorsitzender des Vorstands der Hamburger Netfonds AG Foto: Netfonds

ARTIKEL-INHALT 

Der größte Gewinner im Juli

Den weitesten Sprung nach vorne schafft in der aktuellen Rangliste der absatzstärksten Fonds des Maklerpools Netfonds der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T. Dieser Mischfonds investiert nach Angaben der für das Portfolio verantwortlichen Shareholder Value Management vor allem „in unterbewertete Aktien mit einer hohen Sicherheitsmarge, um das Risiko zu reduzieren, gleichzeitig aber auch die Renditechancen zu erhalten“. 

Der Fokus von Frank Fischer, Investment-Chef bei der Vermögensverwaltung aus Frankfurt liegt auf „Small und Mid Caps mit Schwerpunkt Europa, die eine hohe Dividendenrendite erwarten lassen“. Dem Fondsnamen fühlt sich Fischer insofern verpflichtet, dass er dauerhafte Verluste für die Anlegern verhindern und eine mittel- bis langfristig überdurchschnittliche Rendite erzielen will. 

Aktuell setzt Value-Investor Fischer dieses Ziel vorrangig auf Aktien (aktuelle Gewichtung: 88,2 Prozent) aus Deutschland (45,6 Prozent) und den USA (19 Prozent). Seine größten Positionen im Fonds sind aktuell der Pharmawert Stada Arzneimittel (10,3 Prozent) und der Technologietitel Alphabet (4,8 Prozent). In der Gewichtung der Marktkapitalisierungen dominieren Midcaps mit 46,4 Prozent.