Trotz Altlasten in zweistelliger Milliardenhöhe So viel verdienen Mitarbeiter der HSH Nordbank

Fassade der HSH Nordbank: Trotz der Schwierigkeiten, in denen die Landesbank der nördlichen Bundesländer steckt, verdienen ihre Mitarbeiter überdurchchnittlich gut.

Fassade der HSH Nordbank: Trotz der Schwierigkeiten, in denen die Landesbank der nördlichen Bundesländer steckt, verdienen ihre Mitarbeiter überdurchchnittlich gut.

// //

Das Karrriereportal Efinancial Careers hat die Gehälter von Mitarbeitern der kriselnden HSH Nordbank unter die Lupe genommen. Die Bank hat Geldnöte, und das schon lange: 2009 hatten die Mehrheitseigner Hamburg und Schleswig-Holstein eine Garantie abgegeben, um die angeschlagene Bank zu stabilisieren: Die Länder verpflichteten sich, mit bis zu zehn Milliarden Euro einzuspringen, falls die Bank zu große Verluste machte.

Die Garantiesumme wurde zwischenzeitlich einmal abgesenkt, vor drei Jahren jedoch erneut auf zehn Milliarden aufgestockt. Die noch einmal verstärkten Hilfsmaßnahmen sind von der EU bislang nicht genehmigt worden. Eine Entscheidung steht noch aus. Wenn die EU-Kommission die Ländergarantien für nicht rechtens befindet, bedeutet das möglicherweise das Aus des Geldinstituts. Derzeit machen vor allem Kredite im Schifffahrtsbereich, die nicht bedient werden, der Bank stark zu schaffen.

Umso erstaunlicher liest sich die Gehalts-Übersicht ihrer Mitarbeiter. Das Portal Efinancial Careers hat verglichen und festgestellt, dass HSH-Nordbank-Mitarbeiter durchschnittlich ein höheres Gehalt als Mitarbeiter anderer Landesbanken beziehen. Besonders üppig fallen die Gehälter im Bereich Schifffahrts-, Projekt- und Immobilien-Finanzierung aus – dem Bereich, der der Bank momentan vor allem zu schaffen macht und der  von der EU-Kommission als besonders kritisch erachtet wird.



>> So viel kassieren die Risikoträger der HSH Nordbank