Umfrage zur Fußball-WM 2018: Manuel Peiffer „Deutschland wird gegen Belgien ausscheiden“

Manuel Peiffer: Der Vertriebsmanager bei GVS Financial Solutions in Dreieich spricht im Interview über Bastian Schweinsteiger, belgisches Bier und traditionelle Fritten. | © GVS Financial Solutions GmbH

Manuel Peiffer: Der Vertriebsmanager bei GVS Financial Solutions in Dreieich spricht im Interview über Bastian Schweinsteiger, belgisches Bier und traditionelle Fritten. Foto: GVS Financial Solutions GmbH

//

DAS INVESTMENT: Wie weit wird die deutsche Mannschaft kommen und warum?

Manuel Peiffer: Bis ins Halbfinale. Da die Mannschaft gegen das Überraschungsteam von Belgien ausscheiden wird.

Welche Team stehen am 15. Juli im Finale und wer gewinnt den Weltmeisterpokal?

Brasilien und Belgien. Leider wird Brasilien gewinnen, da sie einfach die besten Einzelspieler haben.

Welchen Teams drücken Sie (neben Deutschland) persönlich besonders kräftig die Daumen?

Als Belgier natürlich dem belgischen Team. Wir haben sehr gute Einzelspieler, jetzt heißt es ein erfolgreiches Kollektiv zu bilden.

Ihr Tipp für den „Spieler der WM“ und warum dieser Fußballer?

Neymar, weil er unglaubliche Fähigkeiten hat und Brasilien zum Titel schießen wird.

Wer ist Ihr persönlicher Lieblingsspieler aller bisherigen Weltmeisterschaften?

Zidane – es war beeindruckend ihn bei der WM 2006 live zu sehen.

Trauern Sie den Italienern und Niederländern nach?

Nicht wirklich. Vor allem die Spielweise der Italiener mag ich nicht so sehr.


Zusammen mit der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle veranstalten wir das große WM-Kicktippspiel zur Fußball-Weltmeisterschaft. Registrieren Sie sich noch heute! Großartige Gewinne warten auf Sie.

Sichern Sie sich mit ein etwas Glück einen der drei Hauptgewinne. Von Weber geht jeweils ein edler Gasgrill an die drei besten Tipper. Platz 4 bis 20 erhält jeweils ein Paar personalisierte Adiletten. Mehr geht nicht. Also: mitmachen und gewinnen! (>> hier geht's zur Anmeldung)


Was essen und trinken Sie beim Fußballschauen am liebsten?

Da Belgien bekannt ist für sehr gutes Bier, ganz klar Bier. Während den Spielen werde ich Summerhope trinken, ein helles Bier der kleinen, regionalen Brauerei Beer-Concept. Dazu esse ich gerne alles vom Grill oder ganz traditionell belgische Fritten.

Wo schaut man sich WM-Spiele am besten an: Daheim, in einer Kneipe oder beim großen Public Viewing?

Da wird von allem etwas dabei sein. Ich werde Spiele mit meiner Frau und unseren beiden Söhnen zu Hause schauen, aber auch einige Partien mit meinen Freunden in der Kneipe. Ich habe aber auch vor die Spiele der deutschen Mannschaft beim Public Viewing in der Frankfurter Commerzbank Arena zu verfolgen.

König Fußball reagiert vier Wochen lang: Wie beruhigt man den Partner, falls er/sie Fußball hasst?

Das ist bei uns kein Problem. Meine Frau schaut sich die WM-Spiele auch gerne an.

Mit welchen Prominenten würden Sie gerne mal nach einem Spiel fachsimpeln?

Bastian Schweinsteiger. Ein toller Sportsmann. Er hat mich bei der WM 2014 sowohl sportlich als auch menschlich beeindruckt.

Würden Sie auch ein Spiel live im Stadion anschauen oder boykottieren Sie Russland?

Auf jeden Fall, leider ist der Aufwand sehr groß. Sollte Belgien ins Finale kommen, wäre eine spontane Reise nach Moskau durchaus vorstellbar – insofern ich irgendwie noch Karten fürs Finale bekommen würde.

Was war für Sie das prägendste Erlebnis rund um die Fußball-Weltmeisterschaften?

Die WM 2006, da ich einige Spiele in Köln, Kaiserslautern und Dortmund live im Stadion gesehen habe. Das Sommermärchen war beeindruckend.