Umfrage zur Fußball-WM 2018: Stephan Witt „Manuel Neuer ist der beste Torhüter der Welt“

Stephan Witt: Der Kapitalmarktstratege der Finum Private Finance AG aus Berlin spricht im Interview über Jupp Heynckes, Zinédine Zidane und das „surreale Halbfinale gegen Brasilien“.  | © FiNUM.Private Finance AG

Stephan Witt: Der Kapitalmarktstratege der Finum Private Finance AG aus Berlin spricht im Interview über Jupp Heynckes, Zinédine Zidane und das „surreale Halbfinale gegen Brasilien“. Foto: FiNUM.Private Finance AG

//

DAS INVESTMENT: Wie weit wird die deutsche Mannschaft kommen und warum?

Stephan Witt: Auch ohne oder mit Manuel Neuer werden wir ins Finale kommen. Die DFB Elf (oder der halbe FC Bayern) wird es schon richten.

Welches Team steht am 15. Juli außerdem im Finale und wer gewinnt den Weltmeisterpokal?

Wir werden im Finale eine Wiederholung des glorreichen Spiels Deutschland gegen Brasilien erleben. Und ja – gewinnen – im Elfmeterschießen.

Welchen Teams drücken Sie (neben Deutschland) persönlich besonders kräftig die Daumen?

Schweden und Dänemark.

Ihr Tipp für den „Spieler der WM“ und warum dieser Fußballer?

Manuel Neuer. Weil er der beste Torhüter der Welt ist und erstmal bleibt. Und wenn er ausfallen sollte, Joshua Kimmich.

Wer ist Ihr persönlicher Lieblingsspieler aller bisherigen Weltmeisterschaften?

Ganz klar Zinédine Zidane. Brillanter Fußballer und Trainer!

Trauern Sie den Italienern und Niederländern nach?

Niederlande? Ich glaube bei der letzten Teilnahme war ich zu jung zum so lange wach bleiben…. ;)


Am 14. Juni beginnt die Fußballweltmeisterschaft. Zusammen mit der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle veranstalten wir das große WM-Kicktippspiel. Registrieren Sie sich gleich heute! Großartige Gewinne warten auf Sie.

Sichern Sie sich mit ein etwas Glück einen der drei Hauptgewinne. Von Weber geht jeweils ein edler Gasgrill an die drei besten Tipper. Platz 4 bis 20 erhält jeweils ein Paar personalisierte Adiletten. Mehr geht nicht. Also: mitmachen und gewinnen! (>> hier geht's zur Anmeldung)


Was essen und trinken Sie beim Fußballschauen am liebsten?

Die Frage sollte eher lauten: „Wer grillt zur WM nicht und trinkt KEIN Bier?

Wo schaut man sich WM-Spiele am besten an: Daheim, in einer Kneipe oder beim großen Public Viewing?

In Schwarz-Rot-Goldenen Biergärten mit Freunden!

König Fußball reagiert vier Wochen lang: Wie beruhigt man den Partner, falls er/sie Fußball hasst?

Na zum Glück habe ich das Problem nicht. Aber man kann sicher gut einkaufen zu der Zeit. Die Straßen und Läden sollten leer sein.

Mit welchen Prominenten würden Sie gerne mal nach einem Spiel fachsimpeln?

Jupp Heynckes!

Würden Sie auch ein Spiel live im Stadion anschauen oder boykottieren Sie Russland?

Ja klar. Das wäre es auf jeden Fall wert. Nur der Aufwand steht in keinem Verhältnis.

Was war für Sie das prägendste Erlebnis rund um die Fußball-Weltmeisterschaften?

In der Tat mehrere das surreale Halbfinale Brasilien gegen Deutschland. Drei Tore in sechs Minuten. Wir dachten teilweise vor lauter Jubel, es sind Wiederholungen im TV.