UniImmo: Wohnen ZBI Neuer Fonds von Union Investment setzt auf Wohnimmobilien

Wohn- und Geschäftshaus in Herne - ein Objekt aus dem Portfolio des UniImmo: Wohnen ZBI  | © Union Investment

Wohn- und Geschäftshaus in Herne - ein Objekt aus dem Portfolio des UniImmo: Wohnen ZBI Foto: Union Investment

Union Investment hat zusammen mit dem Immobilienspezialisten ZBI einen neuen Fonds aufgelegt. Der UniImmo: Wohnen ZBI legt den Schwerpunkt auf Objekte mit mittlerer bis hoher Wohnqualität in mittleren bis niedrigen Preislagen. Er setzt auf Wohnimmobilien aus dem gesamten Bundesgebiet.

Nach der ersten Zeichnungsphase ist der Fonds eben mit 620 Millionen Euro Anlegergeldern in seine Existenz gestartet. Er enthält derzeit Immobilienportfolios mit Objekten aus nordrhein-westfälischen Großstädten wie Düsseldorf, Gelsenkirchen, Bochum, Essen und Duisburg, aber auch Immobilien aus anderen Bundesländern.

Der UniImmo: Wohnen ZBI soll überwiegend in Bestandsportfolios investieren, die Wertsteigerungspotenzial erkennen lassen. Darüber hinaus können sich seine Betreiber auch vorstellen, zukünftig im Rahmen des Fonds auch Projekte im mittleren Segment zu entwickeln und Immobilien mit Sanierungsbedarf zu erwerben.