Unternehmensanleihen-ETF Vanguard listet neuen Fonds an Deutscher Börse

Deutschland- und Österreich-Chef Sebastian Külps von Vanguard | © Vanguard

Deutschland- und Österreich-Chef Sebastian Külps von Vanguard Foto: Vanguard

Mit dem Vanguard USD Corporate 1-3 Year Bond Ucits ETF (ISIN: IE00BDD48R20) können Anleger in Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating und Laufzeiten von einem bis drei Jahren investieren. Die Anleihen sind in US-Dollar ausgegeben, der Währungswechselkurs wird nicht abgesichert. Index-Vorlage für das Portfolio ist der Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporate USD 1-3 Year Index, die laufenden Kosten für Anleger liegen bei 0,15 Prozent.

„Die Anforderungen der Anleger ändern sich, daher passen wir unser Angebot laufend an und bauen unsere ETF-Palette in Deutschland weiter aus“, so Sebastian Külps, Geschäftsführer von Vanguard für Deutschland und Österreich.

Ab heute sind damit insgesamt 24 Ucits-ETFs von Vanguard an der Deutschen Börse notiert. In Europa verwaltet das Unternehmen über 170 Milliarden US-Dollar in Publikumsfonds und ETFs. Weltweit betreut Vanguard per Ende März 2018 ein Vermögen von 5,0 Billionen US-Dollar.