Verantwortungsvolles Investieren Vergütung Top-Thema der HV-Saison 2017

Als nächstes Unternehmen aus dem deutschen Leitindex Dax lädt die Daimler AG am 29. März zur Hauptversammlung ein. | © Getty Images

Als nächstes Unternehmen aus dem deutschen Leitindex Dax lädt die Daimler AG am 29. März zur Hauptversammlung ein. Foto: Getty Images

„Die Vergütung steht nach wie vor im Fokus vieler Investoren und der Öffentlichkeit“, erklärt Vicki Bakhshi, Head of Governance and Sustainable Investment, BMO Global Asset Management (EMEA). „2017 wird insbesondere in Großbritannien ein spannendes Jahr, wenn es bei den Unternehmen um die Festlegung einer verbindlichen Vergütungspolitik gehen wird.“

Der international tätige Vermögensverwalter nahm 2016 an Abstimmungen über mehr als 93.000 Anträge auf fast 9.000 Hauptversammlungen in 73 Ländern weltweit teil. Bei 52 Prozent aller Anträge stimmte man 2016 gegen die Vorschläge der jeweiligen Geschäftsführung – eine Zunahme gegenüber dem Vorjahr um 8 Prozentpunkte.

In den einzelnen Ländern wurde 2016 sehr unterschiedlich abgestimmt. In Großbritannien votierte BMO Global Asset Management (EMEA) gegen 4 Prozent aller Vorschläge der Geschäftsführungen. In Deutschland lag diese Quote bei 15 Prozent, in Frankreich bei 31,4 Prozent, in der Schweiz bei 15 Prozent, in Spanien bei 19,8 Prozent und in Italien bei 24 Prozent.