Verbraucher-Umfrage 6 spannende Fakten zu Bargeld in Grafiken

Der Anbieter von Online-Kurzzeitkrediten Vexcash hat in Zusammenarbeit mit dem Statistik-Portal Statista eine umfangreiche Analyse zum Bargeldbestand in Deutschland veröffentlicht. Quellen sind die Bank of Scotland, die Deutsche Bundesbank, der Bundesverband deutscher Banken und die Gfk.

Studie belegt: Deutsche lieben Bargeld

Die wichtigsten Zahlen, Fakten und Erkenntnisse zeigen wir Ihnen in den folgenden Schaubilder (Infografiken: Vexcash):

Mit 9,23 Milliarden Banknoten ist der 50-Euro-Schein am weit verbreitetsten. Er ist ungefähr viermal häufiger im Umlauf als der 20-Euro-Schein. Insgesamt befinden sich aktuell in rund 19,5 Milliarden Euro-Geldscheine im Bargeldumlauf.

Doch nicht alle davon werden im täglichen Zahlungsverkehr bewegt. Experten gehen davon aus, dass lediglich rund ein Drittel der Euro-Scheine tatsächlich genutzt wird. 

Etwa 40 Prozent werden nach Aussage der EZB als Wertreserve verwahrt, die übrigen rund 26 Prozent dürften private Sparreserven bilden. Der 500-Euro-Schein steht außerdem im Ruf, häufig für illegale Geschäfte verwendet zu werden.

Durch die Abschaffung bis Ende 2018 erhofft sich die EU, einen empfindlichen Schlag gegen das organisierte Verbrechen zu landen und den Euro-Raum weniger attraktiv für Kriminelle zu machen.