Verbraucher-Umfrage So zufrieden sind die Deutschen mit ihrer Bank

„Im Meinungsbild der Deutschen gibt es eine deutliche Diskrepanz zwischen der eigenen Beurteilung der Bankenbranche und der Meinung, welchen Ruf die Banken in der Gesellschaft genießen“, stellt der Bundesverband deutscher Banken aktuell fest. So falle die eigene Meinung zu den Geldhäusern erheblich besser aus (56 Prozent sagen „gut“ oder „sehr gut“), als der von den Befragten wahrgenommene Ruf der Branche in der öffentlichen Meinung (26 Prozent „gut“ oder „sehr gut“).

Grafik: © Bundesverband deutscher Banken

Das Vertrauen zur eigenen Bank ist jeweils noch einmal besser als die Beurteilung der Bankenbranche insgesamt: 82 Prozent haben Vertrauen zu ihrem Kreditinstitut - „eher Vertrauen“ (42 Prozent), „volles Vertrauen“ (40 Prozent). Die Zufriedenheit mit der eigenen Bank ist ebenfalls hoch: 82 Prozent sind mit den Leistungen „zufrieden“ (53 Prozent) oder „sehr zufrieden“ (29 Prozent).