Vermittler-Umfrage Das sind die 3 besten Indexpolicen-Anbieter aus Maklersicht

Unternehmenssitz der Allianz im bayerischen Unterföhring

Unternehmenssitz der Allianz im bayerischen Unterföhring

Kaum ein Kunde hat noch Interesse an einer klassischen Lebensversicherung. Die Versicherer stellen sich darauf ein und bieten immer häufiger an einen Index gebundene Policen an. Die erwirtschafteten Überschüsse werden bei diesem Modell in einen Aktienindex angelegt. Die Anbieter versprechen ihren Kunden damit eine langfristig höhere Rendite als mit rein festverzinslichen Anlagen zu erwirtschaften. Statt eines festen Garantiezinses werden dem Kunden nach Vertragsablauf oftmals nur die eingezahlten Beiträge zur Auszahlung garantiert.

Der Markt hält mittlerweile eine große Auswahl von Angeboten unterschiedlicher Gesellschaften bereit. Auf welche Anbieter Versicherungsvermittler für ihre Kunden besonders gern zurückgreifen, hat das Branchenmagazin Asscompact in seiner aktuellen Trendstudie ermittelt. Demnach wählten knapp 70 Prozent der befragten Vermittler, gefragt nach ihrem Favoriten bei indexgebundenen Rentenversicherungen, drei Anbieter aus:

Am beliebtesten waren Produkte der Allianz. Den zweiten Platz in dem Geschäftsfeld teilten sich die Stuttgarter und der Volkswohl Bund.

Die Ergebnisse der Asscompact-Befragung in allen vier Kategorien:

An der Asscompact-Trendstudie nahmen 434 Makler und Mehrfachvertreter teil. Sie waren durchschnittlich 53,8 Jahre alt und hatten 23,6 Jahre Berufserfahrung.

  Quelle: AssCompact TRENDS I/2017