Vermögensverwaltende Fonds: Wo die Vorteile liegen

Foto: Fotolia

Foto: Fotolia

// //

Die aktuelle Diskussion über das Thema Altersarmut und Zuschussrente wird kontrovers und hitzig geführt. Sie zeigt aber, dass die gesetzliche Rente im Alter nicht reicht, um den Lebensstandard zu halten. Sparen für das Alter ist also angesagt.

Ein beliebtes Instrument dafür ist die fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung. „Es wird angesichts der demografischen Entwicklung immer wichtiger, privat vorzusorgen, um später alle Ausgaben bestreiten zu können“, sagt Andrea Schölermann, Abteilungsleiterin Produktmanagement Condor Lebensversicherungs- AG.

Die Gesellschaft hat deshalb mit Congenial royal ein Produkt im Angebot, das genau diese Kriterien erfüllen soll. „Denn das ist der Vorteil unserer Rente: Egal wie alt der Kunde wird, die Rente wird gezahlt“, so Schölermann. Im Unterschied zu klassischen Versicherungen wird bei den fondsgebundenen Varianten das eingezahlte Geld in Investmentfonds angelegt.

Dies geschieht bevorzugt in monatlichen Sparraten, möglich sind aber auch größere Einmalzahlungen. Der große Vorteil der Fondspolice: Der Kunde profitiert vom Versicherungsschutz und dem Recht auf eine lebenslange Rente, gleichzeitig kann er an den Wertentwicklungen der Kapitalmärkte partizipieren.

Steuervorteile durch Policen


Rückenwind hat die Versicherungslösung von der Anfang 2009 eingeführten Abgeltungsteuer bekommen: Die Policen werden gegenüber der Direktanlage in Investmentfonds steuerlich bevorzugt. Bei reinen Fondssparplänen muss auf die jährlichen Erträge, zum Beispiel Zinsen, Dividenden oder Kursgewinne, eine 25-prozentige Abgeltungsteuer gezahlt werden, sofern die Freigrenzen erschöpft sind.

Damit fällt die Summe des angesparten Kapitals geringer aus, der Anleger profitiert weniger vom Zinseszinseffekt. „Dagegen bietet die Fondspolice in der Ansparphase steuerliche Vorteile, da die Versteuerung des Ertrags erst mit der Verfügung über das Kapital erfolgt“, sagt Schölermann. Wenn der Kunde das Alter von 62 Jahren überschritten hat und der Vertrag mindestens zwölf Jahre lang gelaufen ist, wird nur die Hälfte des Ertrags versteuert.

Kunden wünschen mehr Flexibilität

Hinzu kommt: Die Versicherungsbranche hat auf die Kundenwünsche reagiert und die Flexibilität der Produkte deutlich erhöht: „Moderne Policenprodukte bieten heute eine breite Fondsauswahl und auf Wunsch Garantiekomponenten nach Maß“, weiß Markus Schulz, Certified Financial Planner und freier Finanzplaner aus Stuttgart.