Vermögensverwaltung mit Policen: „Vertrauen ist wichtiger als der 100. Fonds“

Stefan Giesecke

Stefan Giesecke

// //

DAS INVESTMENT.com: Sie sagen Versicherungskunden sind heutzutage oft überfordert. Warum?

Stefan Giesecke: Schauen Sie Sich alleine mal die Zahl von wählbaren Fonds in modernen Fondspolicen an. Zum Teil haben Kunden die Möglichkeit, aus über 100 Fonds ein eigenes Depot innerhalb ihres Versicherungsmantels zusammenzustellen. Aber auf welche Fonds setzen? Und wann in einen Markttrend einsteigen beziehungsweise rechtzeitig wieder aussteigen? Das wissen die wenigsten Kunden. Sie brauchen jemanden, der ihnen diese Entscheidungen abnimmt.

DAS INVESTMENT.com: Deshalb setzen Sie in Ihrem neuen Produkt auf die Expertise von Vermögensverwaltern?

Giesecke: Genau. Statt der Fonds steht beim Friends Planinvest, der zum 1. November auf den Markt kommt, die Dienstleistung im Vordergrund: Professionelle Vermögensverwalter übernehmen das Portfoliomanagement für die Kunden. Und zwar Profis, die sonst nur sehr große Vermögen betreuen. Die Versicherten müssen sich nur entscheiden, welchem der vier Vermögensverwalter sie am meisten zutrauen.

Versicherungs-Newsletter

 Versicherungs-Newsletter aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Wie die Lebensversicherer Kunden halten wollen

Junge GKV-Kunden wollen in die PKV

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe

DAS INVESTMENT.com: Wer sind die Vier?

Giesecke: Wir haben bei der Auswahl sehr stark auf erfahrene Teams gesetzt – auf Institutionen, damit der Kunde sich auch in zwanzig Jahren noch entspannt zurücklehnen kann. Zu unseren Partnern zählen die Vermögensverwalter der Hamburger Sparkasse Haspa Private Banking und des Bankhauses Warburg, die sich sonst nur für Family Offices engagieren, sowie DJE Kapital und die Rating-Agentur Morningstar.

DAS INVESTMENT.com: Wie sind Sie gerade auf Morningstar gekommen?

Giesecke: Im angelsächsischen Raum ist Morningstar sehr aktiv, was das Portfoliomanagement angeht. Jetzt konnten wir sie exklusiv auch für Friends Provident in Deutschland gewinnen.

DAS INVESTMENT.com: Müssen sich Kunden für einen der Vier entscheiden?

Giesecke: Nein. Kombinationen der verschiedenen Ansätze sind möglich und jederzeit änderbar.