Versicherer hinter den Kulissen

: Versicherer hinter den Kulissen

// //

Fußballlegende Luis Figo beim Champions-League-Achtelfinale zwischen Real Madrid und Juventus Turin.  Der Traditionsverein aus Madrid sicherte sich für den Fall ab, dass Figo vorzeitig aus dem Fußballsport aussteigt.   Foto: Markus Ulmer Kohle beim Abstieg und beim Ausstieg
Der Hamburger Bundesligaverein HSV hat sich gegen einen Abstieg in die zweite Liga versichert. Anlass war der Umbau des Volksparkstadions (jetzt: HSH Nordbank Arena). Der Londoner Versicherer Lloyd’s kassierte für die über drei Jahre abgeschlossene Police jährlich umgerechnet rund 1,4 Millionen Euro. Im Schadensfall, also bei einem Abstieg, hätten die Nordlichter rund 10 Millionen Euro vom Versicherer bekommen.

Versicherungen dieser Art sind bei Fußballvereinen nicht selten. Auch ausländische Traditionsclubs wie Atletico Madrid oder Juventus Turin sichern sich für den Fall des Abstiegs aus der ersten Liga ab oder lassen sich die Schmach des vorzeitigen Ausscheidens aus dem Kampf um den Europa-Pokal vergolden. 

Ebenso sind einzelne Schlüssel-Spieler den Vereinen schon mal eine Police wert. So versicherte sich Real Madrid dagegen, dass Fußball-Superstar Luis Figo seine Karriere bei dem Club vorzeitig beendet. Im Schadensfall hätte der spanische Traditionsverein rund 60 Millionen Euro Trostgeld bekommen.