„... jederzeit auf null fallen“ Ethereum-Gründer warnt vor Kryptowährungen

Ethereum-Mitgründer Vitalik Buterin hat vor dem Kauf von Kryptowährungen gewarnt. | © Getty Images

Ethereum-Mitgründer Vitalik Buterin hat vor dem Kauf von Kryptowährungen gewarnt. Foto: Getty Images

Wer seine Ersparnisse anlegen will, sollte traditionelle Anlageklassen wählen und keine Kryptowährungen kaufen. Das sei sicherer. Der Rat stammt nicht etwa von einer großen Fondsgesellschaft, einem traditionell orientierten Vermögensverwalter oder einer Verbraucherschutz-Organisation. Er kommt von Vitalik Buterin, dem Schöpfer der Krypto-Währung Ether und Mitgründer des Blockchain-Netzwerks Ethereum.  

In einer Nachricht auf Twitter warnt Buterin: „Ich erinnere daran, dass Kryptowährungen weiterhin eine neue und hypervolatile Anlageklasse sind, deren Wert jederzeit auf null fallen kann.“ Der Rat des Krypto-Pioniers: „Investiere hier nicht mehr Geld, als du dir zu verlieren leisten kannst“.

Mehrfach wurde Buterins Name in der Vergangenheit von Betrügern verwendet, um Nutzern auf Twitter fragwürdige Angebote zum Kauf von Kryptowährungen zu unterbreiten. Daraufhin hat sich Buterin selbst in dem Netzwerk zu Wort gemeldet und dazu aufgerufen, Angeboten zum Kauf von Kryptowährungen auf Twitter grundsätzlich zu misstrauen.

Laut einem Bericht des Nachrichtenportals cnbc.com sind in der Vergangenheit auch Tesla-Chef Elon Musk und Christopher Giancarlo, Vorsitzender einer US-Börsenaufsichts-Kommission, auf Twitter zum Angriffsziel von Betrügern geworden. Diese missbrauchen in sozialen Netzwerken bekannte Namen, um unlautere Werbung zu versenden.  

Buterins Warnung gilt allerdings offenbar nicht allein den Betrugsofferten, sondern ist ein allgemeiner Rat an Anleger.