Werner Hedrich Deutschlandchef verlässt Morningstar

Der Länderchef Deutschland und Österreich bei Morningstar, Werner Hedrich, verlässt das Unternehmen. | © Morningstar

Der Länderchef Deutschland und Österreich bei Morningstar, Werner Hedrich, verlässt das Unternehmen. Foto: Morningstar

Paukenschlag bei Morningstar: Werner Hedrich, Länderchef für Deutschland und Österreich bei Morningstar, verlässt zu Ende September das Unternehmen. Entsprechende Informationen aus der Branche bestätigte ein Sprecher des Hauses gegenüber unserem Portal.

Hedrich hat Morningstar viele Jahre lang begleitet. Er kam bereits 2005 zu dem Analyse- und Ratinghaus und leitete zunächst das Research für Deutschland, Österreich und die Schweiz. 2011 stieg er zum Morningstar-Hauptverantwortlichen für das Geschäft in Deutschland und Österreich auf.

Wer in Hedrichs Fußstapfen tritt, wollte das Unternehmen vorerst nicht verraten, die Nachfolge sei allerdings geregelt. Hedrichs Nachfolger an der Spitze für Deutschland und Österreich soll aus dem eigenen Haus stammen.

Wohin der Noch-Deutschlandchef Anfang Oktober wechselt, ist nicht bekannt. Werner Hedrich wolle allerdings der Finanzbranche treu bleiben, heißt es von Morningstar.