Banken im Umbruch Wie sich die Geldspritze für indische Banken auswirkt

Kehraus in Indien: Die Regierung stützt Banken mit Geld, verlangt aber künftig mehr Offenheit. | © Getty Images

Kehraus in Indien: Die Regierung stützt Banken mit Geld, verlangt aber künftig mehr Offenheit. Foto: Getty Images

Die jüngste Entscheidung, den öffentlichen Bankensektor in Indien zu rekapitalisieren, ist gut für Investoren, die an dieser Stelle mehr Transparenz einfordern. Die Banken werden dazu angeleitet, offener in Bezug auf das Ausmaß ihrer notleidenden Kredite (Non-performing loans) zu agieren. Hier wurden bislang nur sehr langsam Fortschritte erreicht, was Analysten die Arbeit zusätzlich schwermacht. Es handelt sich folglich um einen wichtigen Schritt zur Bereinigung des öffentlichen Sektors, dessen Struktur nach wie vor eher undurchsichtig daherkommt.

Avinash Vazirani, Fondsmanager des Jupiter India Select

Zudem könnte es einem Neustart für den Kreditzyklus gleichkommen, da für Banken der Anreiz steigt, Kredite zu vergeben. Die Kreditvergabe würde damit sowohl für Unternehmen wie auch Konsumenten deutlich einfacher. Mittelfristig dürften weitere Konsolidierungsschritte des Sektors folgen und auch Rating-Agenturen dürfte diese Entwicklung gefallen. Letztlich wäre sogar ein besseres Rating für Indien denkbar.

Grundsätzlich sehen wir die makroökonomischen Fundamentaldaten Indiens sehr positiv. Das geringe Leistungsbilanz- und Haushaltsdefizit erleichtern der Regierung beim wirtschaftspolitischen Reformkurs die Arbeit, hinzu kommt die nur moderate Inflation.

Bekanntlich hat die Modi-Administration im vergangenen Jahr eine Reihe von Reformen auf den Weg gebracht, nicht zuletzt die Steuer auf Waren und Dienstleistungen (Goods and Services Tax, GST). Hinzu kam jüngst das weltweit größte, offene Application Program Interface (API), besser bekannt als „India Stack“. Das Programm schafft die Infrastruktur unter anderem für biometrische Identifizierungen, Digital Locker, e-Signaturen und digitales Bezahlen.

Die Rekapitalisierung großer Banken in Kombination mit den erwähnten Reformen werden sich in vielen Bereichen positiv auswirken: Neue Jobs werden geschaffen, mehr Akteure werden in den Finanzkreislauf eingeschlossen und erhalten Zugriff zu Krediten. Die gesamte Wirtschaft dürfte damit mehr Struktur erhalten.