Wohneigentum auf Platz 3 Dafür sparen die Deutschen

Die Sparziele der Deutschen | © Kantar/TNS

Die Sparziele der Deutschen Foto: Kantar/TNS

57 Prozent der Bundesbürger sparen, um Konsum und langfristige Anschaffungen finanzieren zu können. Das ergab eine Umfrage zum Sparverhalten der Deutschen, die von Kantar/TNS im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen durchgeführt wurde. Dabei wurden über 2.000 Bundesbürger im Alter von über 14 Jahren befragt.

Damit rangieren kurz- und langlebige Konsumgüter als Sparziel auf Platz 1. Auf Platz 2 folgt mit 54 Prozent die Altersvorsorge. Wohneigentum liegt mit 39 Prozent der Nennungen auf Platz 3 der Sparziele. Damit ging der Anteil der Immobilien-Sparer gegenüber der Sommerumfrage um 5 Prozentpunkte zurück. „So wenige Nennungen gab es noch nie seit Beginn der Umfragereihe im Jahr 1997“, kommentiert der Verband der Privaten Bausparkassen.

Das Sparziel Kapitalanlage erreicht einen Wert von 26 Prozent. Die Sparziele Ausbildung der Kinder und Notgroschen/Reserve spielen mit 4 beziehungsweise 3 Prozent nur eine untergeordnete Rolle.