Zinszusatzreserve

Die Zinszusatzreserve belastet die deutschen Versicherer zwar enorm, zeigt aber auch Wirkung, wie eine Untersuchung der Rating-Agentur Assekurata zeigt. Der Garantiezins, den die Anbieter in ihren Beständen nun effektiv bedienen müssen, ist im Schnitt auf 2,59 Prozent gesunken. [mehr]

Frank Grund weist Versicherungsunternehmen darauf hin, die “engen Ermessensspielräume” der Vorschriften zur Zinszusatzreserve zu nutzen. “Hier kommt primär die angemessene Berücksichtigung von Storno- und Kapitalabfindungswahrscheinlichkeiten in Betracht”, sagt der Exekutivdirektor der Versicherungsaufsicht im Bafin-Journal. [mehr]

Die Deutsche Aktuarvereinigung fordert über den Ansatz von Storno- und Kapitalwahl-Wahrscheinlichkeiten hinaus weitere Maßnahmen zur Entlastung der Lebensversicherer beim Aufbau der Zinszusatzreserve. Auch das bisher gültige nationale Aufsichtsrecht müsse überprüft und angepasst werden, meint DAV-Vorstand Johannes Lörper. [mehr]

Niedrigzinsphase, hohe Anforderungen des Eigenkapitalregimes Solvency ll und regulatorische Hürden wie die Zinszusatzreserve (ZZR) belasten die Lebensversicherer. Welche Strategien in diesem Umfeld sinnvoll, welche Szenarien wahrscheinlich und wie die Aussichten für die Branche insgesamt sind, waren Themen einer Fachkonferenz. [mehr]

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht erleichtert den Lebensversicherern den Aufbau der Zinszusatzreserve sowie die Dotierung der Zinsverstärkung. Für 2015 dürfen Storno- und Kapitalwahl-Wahrscheinlichkeiten neu berechnet und dabei Puffer aufgelöst werden. [mehr]

Wie finanzstark zeigen sich die deutschen Lebensversicherer? Gerade in Zeiten des Niedrigzinsumfelds ist das eine wichtige Frage. Welche Versicherer sich hier hervortun. [mehr]

Interview mit Aktuar-Verbands-Chef Wilhelm Schneemeier

„Garantien müssen für eine kürzere Laufzeit zugesagt werden“

Angesichts des Nullzinsumfelds fordern jetzt auch die deutschen Aktuare ein Umdenken bei langfristigen Garantien. Wilhelm Schneemeier, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Aktuarvereinigung, spricht sich im Interview für Abschnittsgarantien aus.„Garantien müssen für eine kürzere Laufzeit zugesagt werden“ [mehr]