Zum Schluss: Satire

Zum Schluss: Satire

[VIDEO]  Vince Ebert über künstliche Intelligenz

„Weizenkorn, zwei Rollen Zahnseide und die Emma“

Werden Computer irgendwann einmal intelligenter sein als wir? Eine Frage, die sich derzeit auch der eine oder andere Fondsmanager stellt. Weil die meisten von ihnen (die Computer, versteht sich) immer noch nicht wissen, was sie tun, warnt Kabarettist Vince Ebert davor, ihnen in naher Zukunft zu viel Entscheidungsbefugnisse zu überlassen. [mehr]

[VIDEO]  Chin Meyer organisiert den Widerstand gegen Donald Trump

„Uschi, mach‘ schon mal die Luftwaffe klar!“

Beim Gedanken an Donald Trump fällt Kabarettist Chin Meyer ein, dass Deutschland den Amerikanern seit 1945 noch einen Gefallen schuldig ist. Also schickt er sich an, die USA mit einer „Koalition der Billigen“ von ihrem psychisch auffälligen Autokraten zu befreien. Eine Mission, die leider an einem winzigen Detail zu scheitern droht. [mehr]

[VIDEO]  Christine Prayon über Sponsoring in der Evangelischen Kirche

„Mit Hochdruck ins Himmelreich“

Ökumenische – also konfessionsübergreifende – Gottesdienste gibt es schon länger. Das Feiern ökonomischer Gottesdienste ist dagegen relativ neu. Was es damit genau auf sich hat, erläutert Kabarettistin Christine Prayon am Beispiel des gerade zu Ende gegangenen Evangelischen Kirchentags in Berlin. [mehr]

Emmanuel Macron ist neuer Präsident von Frankreich – und muss nun in seinem Land eine Reihe von Reformen auf den Weg bringen. Kompetente Schützenhilfe erhält er dabei von Kabarettist Claus von Wagner: Der selbsternannte Leiter des Schäuble-Instituts versucht dem „Durchschnitts-Jean-Pierre von nebenan“ die Grundsätze des Sparens näherzubringen. [mehr]

[VIDEO]  Tobias Mann und Christoph Sieber über Luxus-Immobilien

„Das Viertel stirbt vor den Rentnern – hätten die auch nicht gedacht“

Bezahlbarer Wohnraum ist unbezahlbar geworden, klagen die Kabarettisten Tobias Mann und Christoph Sieber – und zeigen exemplarisch auf, wie ein lebhaftes Szene-Viertel einer deutschen Großstadt binnen kürzester Zeit luxussaniert wird. Für die ehemaligen Bewohner heiße es dann „ab in die billige Vorstadt wie Duisburg-Marxloh, Berlin-Marzahn oder Köln-Düsseldorf“. [mehr]

[VIDEO]  Olaf Schubert erklärt den Kapitalismus

„Der Mann beutet die Frau aus – so einfach ist das“

Wie funktioniert Kapitalismus? Um die grundlegenden Zusammenhänge zu erklären, bemüht Kabarettist Michael Haubold alias Olaf Schubert das natürliche Verhältnis zwischen den Geschlechtern. Frauen, denen die ihnen in diesem Modell zugedachte Rolle nicht passt, bleiben genau zwei Orte: Thüringen und Nordkorea. [mehr]

[VIDEO]  „Extra Drei“ über Exzesse an den Immobilienmärkten

„Everybody can do Real Estate“

Sind Immobilien die neue Finanzblase? An ketzerischen Fragen von „Extra-Drei“-Moderator Christian Ehring an Maxi Schafroth, Geschäftsführer der Immobilienagentur "The Real Real Estate Group", fehlt es nicht. Allein, der lässt alle Kritik an sich abtropfen und benimmt sich auch sonst so, wie man es von einem Mann seines Rufes erwartet. [mehr]

[VIDEO]  Volker Pispers über die ungelöste Schuldenkrise

„Eltern haften für ihre Kinder, Steuerzahler für ihre Kindsköppe“

In einer schuldenfinanzierten Welt ist alles wunderbar – bis zu dem Tag, den die Werbung „später“ nennt und der meist früher kommt als gedacht. Ein Klassiker-Clip des Kapitalismus-Kritikers Volker Pispers, der auch heute – knapp zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise – noch sehenswert ist. Denn was hat sich im Vergleich zu damals schon großartig geändert? [mehr]

[VIDEO]  „Die Anstalt“ über die vier Säulen der Altersvorsorge

„Willkommen bei der Nahles-Rente“

Die Zahlungen aus der gesetzlichen Rente werden immer kleiner, die Einbußen durch Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Steuer und Dämpfungsfaktor immer größer. Eine Steilvorlage für Max Uthoff und Claus von Wagner, die ihren Zuschauern diesen mittlerweile aus vier Säulen bestehenden Teufelskreis der Altersvorsorge nach allen Regeln der Kabarett-Kunst vor Augen führen. [mehr]

[VIDEO]  Gernot Hassknecht erklärt Donald Trump den Kapitalismus

„Jetzt hör‘ mir mal zu, Blondie“

In der für ihn typischen Art und Weise erklärt „Heute-Show“-Star Hans-Joachim Heist alias Gernot Hassknecht US-Präsident Donald Trump, warum auf deutschen Straßen so wenig Chevrolets fahren und was er unter Ausbeutung versteht. Damit die Botschaft beim Adressaten auch ankommt, darf es natürlich nicht an Schlüsselreizen fehlen. [mehr]