Nassim Nichol Taleb (Foto: privat/dtv)

Nassim Nichol Taleb (Foto: privat/dtv)

10 Anlageideen für 2015

Vater der schwarzen Schwäne stänkert gegen die Credit Suisse

Die Credit Suisse hat ihre Anlageideen für 2015 veröffentlicht: Im Global Outlook von Credit Suisse Global Fixed Income & Economics Research raten die Strategen unter anderem, Gold und Euros im nächsten Jahr zu verkaufen.


(Quelle: Credit Suisse/Twitter)

Diese Anlageideen stoßen jedoch nicht bei allen auf Anklang: Nassim Nicholas Taleb, Autor des Buchs „Der Schwarze Schwan: Konsequenzen aus der Krise“, stänkert bei Twitter gegen die Credit Suisse. So verkündet er, dass er nun von steigenden Kursen bei Gold und Euros ausgeht. Als Spitze schiebt er hinterher: „Ich habe für Credit Suisse gearbeitet. Den Händlern wurde verboten auf die Strategen zu hören – außer wir machten das Gegenteil.“ Auf Nachfrage führt Taleb aus, dass Strategen einfach gescheiterte Händler seien, die eine nette Persönlichkeit hätten und freundlich am Telefon sein könnten. Eine notwendige Bedingung für einen guten Handel war laut Taleb auch eine Empfehlung der Strategen von Goldman Sachs – aber nur, wenn man das Gegenteil macht.

Ein Londoner Finanz-Blogger unter dem Pseudonym Barnejek – der bei Twitter mit einem Bart-Simpson-Bild auftritt- beschuldigt Taleb daraufhin als Lügner. Er habe nichts dagegen, wenn er idiotische Kommentare schreibt, aber seine Aussage sei eine Lüge und das wüsste Taleb auch. Barnejeks Kommentar ist bei Twitter jedoch mittlerweile gelöscht.

Mehr zum Thema