Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

10% DAX Memory Kupon Zertifikat – Vergessen ist menschlich

//
Das besondere an dem Papier ist die sogenannte Memory-Funktion: Fällt die Zahlung an einem oder mehreren Stichtagen aus, werden sie an folgenden Terminen nachgeholt, sofern sich der deutsche Leitindex dann oberhalb der Barriere befindet. Hohe Verluste drohen hingegen, wenn sich der Index am Laufzeitende unter der Kursschwelle befindet. Dann nämlich wandelt sich das Papier in eine Indexanlage um. Angesichts des hohen Sicherheitspuffers und der aktuell niedrigen Bewertungsniveaus erscheint die Vereinnahmung der Kupons durchaus wahrscheinlich. So sehen Berater das 10% DAX Memory Kupon Zertifikat Tilo Lendle von der Profidis AG, München: Man muss sich das wirklich einmal klar machen: 10 Prozent Ertrag pro Jahr bei SEHR überschaubarem Risiko. Diese 10 Prozent bringen normale Festgelder wohl während der gesamten Laufzeit – insgesamt. Ideal für Kunden, die wie wir darauf vertrauen, dass der DAX wohl nicht die 2000-Punkte-Marke erreichen wird und in drei Jahren bei Fälligkeit die jetzige Rezession nur noch Geschichte sein wird. Zusammenfassend lässt sich sagen: Wir müssen einfach aufhören, daran zu glauben, dass es Ziel sein muss, immer den höchstmöglichen Ertrag zu generieren. Die allermeisten Menschen sind überhaupt nicht so risikofreudig (besonders nicht, wenn der Markt fällt), sondern sind mit überschaubaren aber kalkulierbaren Renditen durchaus zufrieden.