Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

14-facher Sieger: Firstfive kürt den besten Vermögensverwalter

//
Die Firstfive AG analysiert die führenden Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum. Für die Anbieter-Rankings hat das Analysehaus die Vermögensverwalter in zwei Kategorien – Depot und Performance – unter die Lupe genommen. In der Depot-Kategorie zählte die Sharpe Ratio, eine Kennzahl, die die Volatilität zur Performance ins Verhältnis setzt, bei Performance zählte die Wertentwicklung.

Um die Vermögensverwalter besser miteinander vergleichen zu können, teilte Firstfive die untersuchten Gesellschaften in jeweils vier Risikogruppen – von „konservativ“ bis „dynamisch“ – ein und untersuchte deren Leistungen über vier unterschiedliche Zeiträume. Damit kam Firstfive auf insgesamt 32 Wertungen, in denen das Analysehaus die jeweils besten Gesellschaften ermittelte.

Unangefochtener Sieger: Flossbach von Storch

Der unangefochtene Ranking-Sieger, der es in 14 der 32 Wertungen auf den ersten Platz schaffte, ist Flossbach von Storch. Bei der Depots-Analyse führt die Kölner Vermögensverwaltung auf Fünf-Jahres-Sicht und auf Zwei-Jahres-Sicht in den Risikoklassen „ausgewogen“ und „moderat dynamisch“. Auf Drei-Jahres-Sicht schafft es die Vermögensverwaltung sogar in drei Risikoklassen – „konservativ“, „ausgewogen“ und „moderat dynamisch“ – auf Platz eins. In den letzten zwölf Monaten war Flossbach von Storch der beste Anbieter ausgewogener Vermögensverwaltungs-Portfolios.

Bei den Top-Performern führt Flossbach von Storch auf Fünf-und Drei-Jahres-Sicht in den beiden mittleren Risikoklassen. Bei der kurzfristigeren Betrachtung von Ein- und Zwei-Jahreszeiträumen schneidet die Vermögensverwaltung jeweils in der „ausgewogenen“ Risikoklasse am besten ab.

Den zweiten Platz teilen sich BHF Trust und die Semper Constantia Privatbank

Mit jeweils sechs Top-Wertungen folgen die Frankfurter BHF Trust und die Wiener Privatbank Semper Constantia.

>> Die gesamten Ranking-Ergebnisse finden Sie hier

Mehr zum Thema