Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

1.500 Anleihen

DeAWM startet US-Anleihen-ETF für „angemessene Erträge“

//
Der db x-trackers Barclays USD Corporate Bond UCITS ETF (DR) bildet den Barclays USD Liquid Investment Grade Corporate Index ab. Dieser umfasst annähernd 1.500 Anleihen, von denen mehr als 80 Prozent von Unternehmen mit Sitz in den USA emittiert wurden.
Das Kreditrating der Anleihen dieses Indizes ist Investment-Grade (also mindestens Baa3/Moody’s, BBB/Fitch Ratings bzw. BBB-/Standard & Poor’s). Der historische Indexertrag liegt bei 3,69 Prozent pro Jahr.
„Derzeit liegen die Erträge vieler wichtiger Staatsanleihen mit kurzer Laufzeit im negativen Bereich. Anleger, die solche Anleihen besitzen, bezahlen also dafür, diese Papiere zu halten. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Rentenpapieren mit Investment-Grade-Rating, die noch angemessene Erträge einbringen. Unser neuer ETF auf US-Unternehmensanleihen kann diese Nachfrage erfüllen“, sagt Simon Klein, Leiter Vertrieb Passive Investments Emea & Asien bei der Deutschen AWM.
Der ETF ist physisch replizierend und hat eine jährliche Pauschalgebühr von 0,2 Prozent.
Per Ende August hatten Renten-ETFs weltweit fast 52,8 Milliarden US-Dollar an Kapitalzuflüssen generiert. Die Deutsche AWM bietet eine große Auswahl an Renten-ETFs, darunter der db x-trackers Barclays Global Aggregate Bond UCITS ETF, welcher den weltweiten Markt für öffentliche Anleihen, Staatsanleihen, Anleihen supranationaler Emittenten, Unternehmensanleihen, Asset-Backed Securities und hypothekenbesicherte Wertpapiere abbildet – und zwar über das gesamte Laufzeitenspektrum sowie Investment-Grade-Rating hinweg. Der ETF wurde im März 2014 aufgelegt und verfügt derzeit über ein verwaltetes Vermögen von 500 Millionen Euro.

Mehr zum Thema
nach oben