Themen-Experte
Globale Anleihen- und Aktienmärkte

ANZEIGE

Themen-Experte
Globale Anleihen- und Aktienmärkte

ANZEIGE
Aktualisiert am 09.06.2020 - 16:29 UhrLesedauer: 4 Minuten
ANZEIGE

18 kuwaitische Aktien neu im MSCI EM-Index Schwellenländer-Status für Kuwait ist Signal für eine neue Ära

Seite 2 / 2

Solide Bewertung spricht für Kuwait-Aktien

Aus unserer Sicht gibt es für kuwaitische Aktien auch das Argument einer soliden Bewertung. Trotz einer Prämie von 15 Prozent im Vergleich zu ihren Pendants aus Schwellenländern sind die Bewertungen weiterhin angemessen. Es sollte beachtet werden, dass der Anstieg der Liquidität, der mit der Aufnahme Kuwaits in den MSCI EM einhergeht, das Potenzial hat, die Bewertungen weiter zu erhöhen. Die jüngsten Hochstufungen der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Katars, Pakistans und Saudi-Arabiens hoben die Bewertungen im Jahr unmittelbar vor der Aufnahme deutlich an.

Überdies sind wir der Auffassung, dass der Gewinnausblick für notierte kuwaitische Unternehmen einen Bewertungsaufschlag unterstützt. Im Durchschnitt erzielen kuwaitische Aktien beim Gewinn je Aktie ein Wachstum von 13,5 Prozent und eine Dividendenrendite von 4,8 Prozent. Dies ist für ein Schwellenland laut Bloomberg attraktiv. Bezogen auf die Sektoren schätzen wir insbesondere den kuwaitischen Bankensektor, dessen Rentabilität aufgrund der geringeren Rückstellungen und besseren Asset-Qualität steigt, weiterhin positiv ein.

Nach unserer Auffassung wird der Gesamtanteil der Region Naher Osten und Nordafrika, zu der neben Kuwait, Saudi-Arabien, die VAE, Katar und Ägypten gehören, am MSCI EM Index durch die Aufnahme Kuwaits rund 5,2 Prozent betragen. Die Region wird hierdurch zu einem neuen Fixpunkt auf der Weltkarte des Investments. Überdies erwarten wir, dass mehr aktive Vermögensverwalter den MSCI EM Index aus MENA-Perspektive in den Blick nehmen. Dies erhöht die Möglichkeit von Überschwappungseffekten auf die Kapitalmärkte der Region.

Fazit

Wir betrachten die Heraufstufung Kuwaits durch MSCI als Belohnung für die Transformationsmaßnahmen, die das Land zur Verbesserung seiner Kapitalmärkte umgesetzt hat. Und obwohl das Tempo und das Ausmaß des Wandels in dem Land in der Vergangenheit geringer waren als bei Nachbarn wie den VAE und Saudi-Arabien, dürften die ermutigenden Fundamentaldaten Kuwaits zunehmend das Interesse von Schwellenländer-Investoren wecken.

Hinweis: Diese News ist eine Mitteilung des Unternehmens und wurde redaktionell nur leicht bearbeitet.
Mehr zum Thema