Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Peter Dreide ist Gründer und Investmentchef von TBF Global Asset Management. | © TBF

2 Jahre nach Softclose TBF Special Income nimmt wieder frisches Anlegergeld an

Es darf wieder investiert werden: Der Mischfonds TBF Special Income aus dem Haus TBF Global Asset Management nimmt ab dem 15. August in seiner Privatanlagertranche (ISIN: DE000A1JRQD1) wieder frisches Geld an. Damit beenden die Fondsverantwortlichen um TBF-Gründer und Investmentchef Peter Dreide den 2017 beschlossenen Geldannahmestopp für Neukunden. Bestehende Investoren sowie Sparpläne waren von der vorübergehenden Schließung nicht betroffen.

„Zwei Jahre nach Softclose unseres defensiven Multi-Asset Fonds TBF Special Income hat sich einerseits der Mittelzufluss eingependelt“, erläutert Dreide die jüngste Entscheidung. Der Fonds sei darüber hinaus „mit seinen Strategien gewachsen“. Nach der Marktkorrektur im vergangenen Jahr sehe man unter den Unternehmen in Spezialsituationen, den namengebenden Zielinvestments des Fonds, verbesserte Anlagemöglichkeiten.

Der TBF Special Income – bis Ende 2018 „4Q-Special Income“ – kauft allerdings nicht allein Aktien und Anleihen vor allem deutscher Unternehmen in Umbruchsituationen. Der aktuell rund 740 Millionen Euro schwere Fonds verfolgt auch marktneutrale Strategien und holt Rohstoffe ins Portfolio. Seit seiner Auflegung im 2012 hat er mehr als 38 Prozent an Wert zugelegt.

nach oben