Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Heiko Veit, Senior-Portfoliomanager bei Metzler Asset Management

Heiko Veit, Senior-Portfoliomanager bei Metzler Asset Management

22 Fragen an Heiko Veit

„Demut vor dem Markt gehört zu den wichtigsten Tugenden“

//
1. Ihre erste prägende Erfahrung zum Thema Geld? Als Kind habe ich begeistert Monopoly gespielt – tagelang!

2. Wie haben Sie Ihr Studium finanziert? Mit Tennis-Training für Kinder und Jugendliche

3. Haben Sie ein berufliches Vorbild?
Tom Sawyer

4. Die unsinnigste Börsen-Theorie, die Ihnen je untergekommen ist?
Die Theorie des vollkommenen Kapitalmarktes, in der alle Marktteilnehmer homogene Erwartungen haben und rational handeln

5. Welches Buch sollte jeder Fondsmanager gelesen haben? Psychologie der Massen von Gustave Le Bon – über 100 Jahre alt, aber topaktuell!

6. Wie motivieren Sie sich, wenn Sie mit Ihrem Fonds einmal hinter der Konkurrenz zurückbleiben?
Ich halte mir die eigenen Investitionsgrundsätze nochmals vor Augen und gleiche sie mit meiner Positionierung ab, während ich geduldig auf neue Chancen warte

7. Und die Belohnung, wenn Sie alle anderen abgehängt haben?
Ich atme einmal zufrieden durch und erinnere mich gleich anschließend daran, dass Demut vor dem Markt zu den wichtigsten Tugenden eines Anlegers gehört

8. Ihr bislang schönstes Erlebnis als Fondsmanager?
Dass ich als Fondsmanager arbeiten kann – das war schon als Schüler mein Wunsch!

9. Worüber haben Sie sich in jüngster Zeit so richtig geärgert?
Über die Handwerker bei mir im Haus

10. Und wem würden Sie gern einmal gehörig die Meinung sagen? Die meisten Menschen um mich herum kennen meine Meinung bereits

11. Was sammeln Sie?
Als Kind habe ich leere Getränkedosen aus aller Herren Länder gesammelt – ich habe sie immer noch

12. Wann schalten Sie Ihr Handy aus?
Niemals

13. Wem folgen Sie auf Twitter? Niemandem, schon gar nicht irgendeinem Celebrity

14. Ihre liebste TV-Serie?
Der sonntägliche Tatort

15. Und wo schalten Sie sofort ab?
Bei der Talkshow nach dem Tatort

16. Was weckt eher Ihre Leidenschaft – Fußball oder Rockmusik?
Rockmusik von A (wie AC/DC) bis Z (wie ZZ Top)

17. Welches Konzert haben Sie jüngst besucht? Ein Konzert der Red Hot Chili Peppers – die haben’s nicht verlernt über die langen Jahre

18. Auf welchen Luxusartikel würden Sie nur ungern verzichten?
Auf meine maßgefertigten Skischuhe

19. Und wofür würden Sie notfalls sogar Ihr Konto überziehen?
Für einen guten Arzt – wenn ich ihn brauche

20. Wein oder Bier zum Essen?
Wein – am liebsten einen frischen Riesling

21. Welches Hilfsprojekt haben Sie jüngst finanziell unterstützt?
Ein Afrika-Projekt zum Austausch von Kerosinlampen durch Solarlampen auf betterplace.org

22. Wo wollen Sie leben, wenn Sie einmal nicht mehr Fondsmanager sind?
Erst einmal die Seidenstraße entlangfahren, und dann weitersehen...  

Heiko Veit

Der 1970 in Nürtingen geborene Betriebswirt startet seine berufliche Karriere nach einem bankfachlichen Studium an der Berufsakademie Stuttgart 1994 bei der Baden-Württembergischen Bank, wo er zunächst als Anlageberater in der Hauptfiliale Stuttgart arbeitet.

Drei Jahre später wechselt er ins Portfoliomanagement des Instituts. Dort betreut er diverse Spezial- und Publikumsfonds, bevor er Anfang 2000 zum Geschäftsführer der Tochtergesellschaft BW Asset Consult berufen wird.

Seit 2006 arbeitet Veit als Senior-Portfoliomanager im Aktien-Strategieteam von Metzler Asset Management in Frankfurt und leitet dort das Team für Wachstumsaktien. In dieser Funktion managt er den Metzler European Growth (WKN: 987736) und verantwortet zudem alle europäischen und internationalen Wachstumsfonds der Gesellschaft.

Mehr zum Thema
22 Fragen an Tobias Klein
„Die Effizienzmarkt-Hypothese von Eugene Fama ist unsinnig“
22 Fragen an David Dalgas
„Jeder Underperformer ärgert mich“
22 Fragen an Peter Doherty
„Bill Gross ist derzeit die nervigste Person auf den Finanzmärkten“
nach oben