Jürgen Jann, Manager des Walser Portfolio German Select

Jürgen Jann, Manager des Walser Portfolio German Select

22 Fragen an Jürgen Jann

„Ich bin ein Informations-Junkie“

//
1. Ihre erste prägende Erfahrung zum Thema Geld?

Beim Klicker-Spiel mit anderen Kindern haben strategische Erfolge entscheidend dazu beigetragen, das eigene Murmel-Portfolio zu vergrößern

2. Wie haben Sie Ihr Studium finanziert?

Hauptsächlich dank nicht rückzahlbarer Subventionen meiner Eltern, zusätzliche Erträge gab es durch Ferienjobs

3. Haben Sie ein berufliches Vorbild?

André Kostolany. Weniger aufgrund seiner Investment-Philosophie als aufgrund seiner Gabe, ein an sich sehr trockenes Thema wie Kapitalmärkte spannend herüberzubringen. Die Zeit, welche er seinen Investments zur Reife gab, hat heute leider niemand mehr

4. Die unsinnigste Börsen-Theorie, die Ihnen je untergekommen ist?

Die Effizienzmarkthypothese, der zufolge alle Informationen bereits in den Preisen enthalten sind

5. Welches Buch sollte jeder Fondsmanager gelesen haben?

Zu nah an der Sonne von Rudi Zagst, Johann Goldbrunner und Andreas Schlosser. Eine unterhaltsame wissenschaftliche Aufarbeitung, was bei Kapitalanlagen schief gehen kann und wie Risikomanagement Schäden vermeidet

6. Wie motivieren Sie sich, wenn Sie mit Ihrem Fonds einmal hinter der Konkurrenz zurückbleiben?

Niederlagen lassen sich durch Siege neutralisieren, sofern die Gründe der Niederlage richtig analysiert werden

7. Und die Belohnung, wenn Sie alle anderen abgehängt haben?

Die Zufriedenheit, etwas Tolles für den Investor geleistet zu haben



8. Ihr bislang schönstes Erlebnis als Fondsmanager?

Dass ich die von mir verantworteten Kundenportfolios schadensfrei und ohne Beulen durch den 2008er-Crash gesteuert habe und dafür von Lipper und Euro Finanzen mit mehreren Awards belohnt worden bin

9. Worüber haben Sie sich in jüngster Zeit so richtig geärgert?

Das behalte ich besser für mich

10. Und wem würden Sie gern einmal gehörig die Meinung sagen?

Das würde den engen Rahmen hier sprengen

11. Was sammeln Sie?

Alles. Ich kann mich nur schwer von etwas trennen

12. Wann schalten Sie Ihr Handy aus?

Gar nie – ich bin immer erreichbar

13. Wem folgen Sie auf Twitter?

Was ist das?

14. Ihre liebste TV-Serie?

Das aktuelle Sportstudio

15. Und wo schalten Sie sofort ab?

Bei amerikanischen Serien

16. Was weckt eher Ihre Leidenschaft – Fußball oder Rockmusik?

Fußball! Als Pfälzer habe ich eine tiefe Verbundenheit zum 1. FC Kaiserslautern, in der Bundesliga stehe ich – auch dank meines Sohnes – zu Borussia Dortmund und natürlich zur deutschen Nationalmannschaft

17. Welches Spiel haben Sie jüngst besucht?

Das WM-Endspiel Deutschland gegen Argentinien. Nicht in Rio, sondern beim Public Viewing in der Heimat – schööön war’s!

18. Auf welchen Luxusartikel würden Sie nur ungern verzichten?

Ich bin ein Informations-Junkie. Deshalb fällt es mir schwer, längere Zeit ohne brauchbare Internetverbindung und die dazu notwendigen Geräte auszukommen

19. Und wofür würden Sie notfalls sogar Ihr Konto überziehen?

Für nichts – dazu bin ich zu sicherheitsorientiert

20. Wein oder Bier zum Essen?

Weißbier, alkoholfrei! Immer einen klaren Kopf bewahren!

21. Welches Hilfsprojekt haben Sie jüngst finanziell unterstützt?

Benefit & Joy. Das ist ein Hilfsprojekt, das sich für bedürftige Menschen in Rumänien einsetzt und von einer unserer Kolleginnen in der Bank ehrenamtlich begleitet wird

22. Wo wollen Sie leben, wenn Sie einmal nicht mehr Fondsmanager sind?

Mit meiner Familie – egal wo. Hauptsache, es ist viel schöne Natur in der Nähe

Über Jürgen Jann: Der 1960 in Pirmasens geborene Pfälzer studiert nach dem Abitur Betriebswirtschaftslehre in Mannheim und startet im Januar 1987 ein Trainee-Programm bei der Dresdner Bank in Frankfurt. Nach einer Assistenzzeit im Büro des damaligen Vorstandssprechers Wolfgang Röller wechselt er im März 1991 als Portfoliomanager zum Deutschen Investment Trust (heute: Allianz GI). Dort betreut er zunächst deutsche, später dann europäische und internationale Rentenfonds wie den Allianz Internationaler Rentenfonds. Von 2002 bis 2010 ist Jann Mitglied des Allianz-Pimco-Rententeams in München, wo er unter anderem den mehrfach preisgekrönten Allianz Pimco Bondselect USD (heute: Allianz Global Bond High Grade) verantwortet. Anfang 2011 wechselt er als Leiter Asset Management zur Walser Privatbank nach Riezlern und bestimmt dort seither auch die Anlagepolitik des Walser Portfolio German Select.

Mehr zum Thema
22 Fragen an Jorry Rask Nøddekaer„Mein Worst-Case-Szenario heißt Pensionierung“ 22 Fragen an Nota Zagari„Mein Konto überziehen? Für nichts auf dieser Welt!“ Die Fonds-Favoriten der Top-VermögensverwalterAndreas Leckelt von Laransa mag den Walser Portfolio German Select