Lesedauer: 4 Minuten

22 Fragen an Nota Zagari „Mein Konto überziehen? Für nichts auf dieser Welt!“

Nota Zagari, Managerin des Hellas Opportunities Fund
Nota Zagari, Managerin des Hellas Opportunities Fund
1. Ihre erste prägende Erfahrung zum Thema Geld?

Von meinem 10. Lebensjahr an habe ich zu Hause jedes Jahr zu Ostern unseren Metallzaun gestrichen und dafür etwas Geld bekommen. Dessen Wert und seine Funktion im Wirtschaftskreislauf sind mir dann klargeworden, als ich davon mein erstes Fahrrad kaufen konnte

2. Wie haben Sie Ihr Studium finanziert?

Das Studium an der Athener Wirtschaftsuniversität war glücklicherweise kostenfrei, und nebenbei konnte ich auf die Unterstützung meiner Familie zählen

3. Haben Sie ein berufliches Vorbild?

Ich bewundere Warren Buffet

4. Die unsinnigste Börsen-Theorie, die Ihnen je untergekommen ist?

Ich halte generell wenig von Börsen-Theorien – am wenigsten von jener, dass man seine Aktien ausgerechnet im Mai verkaufen sollte

5. Welches Buch sollte jeder Fondsmanager gelesen haben?

The Intelligent Investor von Benjamin Graham

6. Wie motivieren Sie sich, wenn Sie mit Ihrem Fonds einmal hinter der Konkurrenz zurückbleiben?

Allein die Tatsache, dass ich hinter Konkurrenten liege, motiviert mich schon



7. Und die Belohnung, wenn Sie alle anderen abgehängt haben?

Ich selbst belohne mich nicht. Aber es ist immer wieder eine schöne Belohnung, von Kunden gesagt zu bekommen, dass man gute Arbeit geleistet hat

8. Ihr bislang schönstes Erlebnis als Fondsmanager?

Das Jahr 1999, als ich mit dem Alpha Trust Hellenic Domestic Equity Fund meinen Vergleichsindex um 142 Prozentpunkte übertroffen habe. Jeder Titel im Portfolio kletterte jeden Tag weiter – es war schon ziemlich verrückt, was damals ablief

9. Worüber haben Sie sich in jüngster Zeit so richtig geärgert?

Darüber, dass es auf der Welt immer noch Hunger und Kriege gibt

10. Und wem würden Sie gern einmal gehörig die Meinung sagen?

Da gibt es einige Leute aus Wirtschaft und Politik. Aber leider bin ich nicht in einer Position, in der ich Gehör finden würde für meine Standpunkte

11. Was sammeln Sie?

Kleine alltägliche Dinge des Leben, die für mich einen hohen persönlichen Wert darstellen

12. Wann schalten Sie Ihr Handy aus?

Nur, wenn ich im Flugzeug sitze

13. Wem folgen Sie auf Twitter?

Diversen Größen der Finanzbranche, die mit ihrer Profilschärfe und ihrer Marktkenntnis überzeugen

14. Ihre liebste TV-Serie?

Ich schaue grundsätzlich kein TV

15. Und wo schalten Sie sofort ab?

Wenn ich den Kasten gar nicht erst einschalte, brauche ich ihn auch nicht wieder abzuschalten

16. Was weckt eher Ihre Leidenschaft – Fußball oder Rockmusik?

Fußball, weil es ein Team-Sport ist, bei dem es auf ein funktionierendes Miteinander und den gemeinsamen Willen zum Sieg ankommt

17. Welches Spiel haben Sie jüngst besucht?

Live habe ich schon länger kein Spiel mehr gesehen. Ich verfolge Fußball mehr über die Medien

18. Auf welchen Luxusartikel würden Sie nur ungern verzichten?

Es gibt keine materiellen Dinge, ohne die ich nicht sein könnte

19. Und wofür würden Sie notfalls sogar Ihr Konto überziehen?

Für nichts auf dieser Welt!

20. Wein oder Bier zum Essen?

Bier

21. Welches Hilfsprojekt haben Sie jüngst finanziell unterstützt?

Eine Familie in meinem Umfeld, die auf externe Unterstützung angewiesen war 22. Wo wollen Sie leben, wenn Sie einmal nicht mehr Fondsmanager sind?

Im Moment kann ich mir nicht vorstellen, jemals als Fondsmanagerin aufzuhören. Wenn es aber mal so weit sein sollte, ist das einzige, was ich mir wünsche, bei meinen Töchtern und gesund zu sein

Nota Zagari: Die 1967 in Marathon geborene Griechin studiert nach dem Abitur Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Athen und der University of Reading. Ihre berufliche Karriere startet sie 1991 als Aktienanalystin bei der im gleichen Jahr neu gegründeten Investmentgesellschaft Alpha Trust Fund Management in Athen. Seit 1995 betreut sie dort den auf griechische Aktien spezialisierten Alpha Trust Hellenic Equity Fund. Mit diesem knapp 80 Millionen Euro schweren, nach einem Stockpicking-Ansatz verwalteten Fonds konnte Zagari ihren Vergleichsindex in den vergangenen 19 Jahren um mehr als 375 Prozentpunkte schlagen. Darüber hinaus verantwortet Zagari auch den bei Frankfurt Trust aufgelegten und zum Vertrieb in Deutschland zugelassenen Parallel-Fonds Hellas Opportunities, der seit seinem Start im Mai 2014 rund 4 Millionen Euro eingesammelt hat.
Mehr zum Thema