Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
VW-Produktion in Wolfsburg: Volkswagen gehört zu den Dax-Urgesteinen (Foto: Getty Images)

VW-Produktion in Wolfsburg: Volkswagen gehört zu den Dax-Urgesteinen (Foto: Getty Images)

2,6 Milliarden Euro

So leiden forderungsbesicherten Wertpapiere unter dem VW-Skandal

//
Die Kredite wurden in 15 Verbriefungen ermittelt, wie aus Dokumenten auf der Website des Autoherstellers hervorgeht. Über 61 Prozent der Sicherheiten, die eine vor zwei Jahren platzierte Transaktion mit dem Namen Driver France One unterlegten, waren betroffen, ebenso mehr als 20 Prozent der Kredite, die in eine Transaktion gebündelt wurden, die derzeit vermarktet wird, zeigen die Dokumente.

Volkswagen hatte in der vergangenen Woche Pläne zum Rückruf von etwa 8,5 Millionen Fahrzeugen bekannt gegeben, nachdem US-Ermittlungen eine manipulierte Software bei EA189 Dieselmotoren in Autos des VW-Konzerns gefunden hatten. Der Vorstandsvorsitzende Matthias Müller sagte, die Folgen des Skandals werden mehr als die 6,5 Milliarden Euro kosten, die der Autohersteller dafür bereits an Rückstellungen gebildet hat.

Vertreter von VW standen für einen Kommentar zu den Verbriefungen nicht unmittelbar zur Verfügung.

Mehr zum Thema
nach oben