"REF (LUX) German Core Real Estate Fund SCS, SICAV-SIF" ist der erste gemeinsam initiierte Immobilienfonds von Corpus Sireo (im Bild die Firmenzentrale in Köln) und Swiss Life Asset Managers. Foto: Corpus Sireo

300 Millionen Euro

Swiss-Life-Fonds kauft in Deutschland ein

//
Anfangs startete der als Luxemburger Sicav-Fis strukturierte Fonds mit 300 Millionen Euro Eigenkapital von Versicherungsgesellschaften der Swiss-Life-Gruppe.

Daraufhin bekamen die Initiatoren des Fonds von verschiedenen institutionellen Investoren aus der Schweiz, darunter insbesondere Pensionskassen und Versicherungen, Eigenkapitalzusagen in einer Höhe von rund 150 Millionen Euro.

Ziel: 1 Milliarde Euro

Ziel ist es, das Volumen des Fonds auf 1 Milliarde Euro zu erweitern. Zudem soll er mindestens zur Hälfte aus Wohnimmobilien bestehen. Diese sollen insbesondere aus den deutschen Metropolregionen stammen.

Daneben setzen Swiss Life und Corpus Sireo für den deutschen Core-Immobilienfonds auf kommerziell genutzte Liegenschaften. Dafür sind weitere Ankäufe in guten bis sehr guten Lagen deutscher Top-7-Städte sowie in prosperierenden B-Städten vorgesehen.

Swiss Life hat vermeldet, dass sich aktuell Immobilien im Wert von zirka 250 Millionen in der Prüfung befinden.

Mehr zum Thema
Regierungsentwurf zur Fondssteuer
BVI fordert Nachbesserungen bei Immobilien- und Mischfonds
Lohnt sich das Vermieten überhaupt?
Immobilien als Vermietungsobjekt: Fragen und Antworten
Stadtflucht
Investition in ländliche Immobilien
nach oben