Einstieg in den USA: Für knapp 165 Millionen Euro kauften die Hamburger 2015 das Godfrey Hotel in Boston. Foto: Union Investment Real Estate

Einstieg in den USA: Für knapp 165 Millionen Euro kauften die Hamburger 2015 das Godfrey Hotel in Boston. Foto: Union Investment Real Estate

300 Millionen Euro

Union Investment Real Estate will weiter in Hotels investieren

//
2015 kaufte Union Investment Real Estate sechs Hotels für insgesamt 500 Millionen Euro. Ein Rekord, der den Hamburger Immobilien-Investmentmanager in der Vermögensklasse Hotel zu einem der größten Akteure in Europa macht.

Das Hotelportfolio der Hamburger, zu dem segmentübergreifend 25 globale Marken mit 13.645 Zimmern gehören, hat mittlerweile ein Volumen von 2,6 Milliarden Euro. 2016 sollen weitere 300 Millionen Euro investierte werden. Dafür werden bereits Anlagemöglichkeiten in den USA und in ausgesuchten europäischen Metropolen sondiert.

Mehr zum Thema
ImmobilienfondsPrivatanleger erhalten Zugang zu institutionellen Investments Miet-Map MünchenGünstig gibt es in München nichtImmobilien-SachverständigeWie lange hält der Boom an den Immobilienmärkten noch an?