§ 34 f GewO: Jung, DMS & Cie. mit neuer Beratungs- und Dokumentationssoftware

//
Jung, DMS & Cie. hat gemeinsam mit dem Münchner IT-Spezialisten Fundsaccess einen neuen Beratungs- und Dokumentationsprozess entwickelt. Das neue Tool hilft Beratern dabei, die aufsichtsrechtlichen Anforderungen zu erfüllen.

Die vollelektronisch erzeugten Dokumentationen „Kundenprofil“ und „Anlageberatungsprotokoll" erfüllen die Anforderungen nach dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG), der Wertpapierdienstleistungs-Verhaltens- und Organisationsverordnung (WpDVerOV), sowie die Mindestanforderungen an Compliance (MaComp) und die Vorschriften des zukünftigen § 34f-Gewerbeordnung (GewO).

Der Dokumentationsprozess beginnt mit der Risikoprofilierung des Kunden. Pflichtfeldkontrollen und Plausibilitätsprüfungen gewährleisten die erforderliche Vollständigkeit und Richtigkeit der elektronischen Fragebögen. Im Ergebnis wird der Kunde vom System in die zu ihm passende Risikoklasse eingestuft.

Innerhalb der Protokollierung kann der Berater anschließend zwischen der Erstellung eines Anlagevermittlungs- oder Anlageberatungsprotokolls wählen. Wählt er „Anlagevermittlung“, beschränkt sich die Software auf die Prüfung der Angemessenheit. Entscheidet sich der Vertriebsprofi für „Anlageberatung“, prüft die Applikation die Geeignetheit der gewählten Finanzinstrumente im Hinblick auf die finanzielle Tragfähigkeit, die Anlageziele des Kunden sowie seine bisherigen Kenntnisse und Erfahrungen.

Ein einheitliches Protokoll zu Wertpapieren und/oder geschlossenen Fonds, die Produktunterlagen (KIIDs, VIBs und sonstige Unterlagen) sowie bereits befüllte Depoteröffnungsunterlagen und Orderformulare vervollständigen die jeweilige Dokumentenmappe zum Gesprächstermin. Die automatisch erzeugten Dokumentenmappen werden mit einem Zeitstempel versehen und anschließend unveränderbar in den beiden Systemen gespeichert. Der Abruf aller historischen Dokumente erfolgt über das Dokumentenarchiv.

Das Tool steht den an JDC angebundenen Maklern ab dem 18. Dezember im Beraterportal „World of Finance“ und im AT-Web Premium 2.0 zur Verfügung.