Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
Aktualisiert am 24.12.2021 - 00:57 Uhrin AltersvorsorgeLesedauer: 7 Minuten

Altersvorsorge in Deutschland 4 nachhaltige Lebensversicherer im Vergleich

Concordia-Direktion in Hannover
Concordia-Direktion in Hannover: Concordia Oeco ist laut Carsten Zielke der einzige Lebensversicherer, der seinen gesamten Deckungsstock nachweislich ESG-konform anlegt. | Foto: Concordia Versicherungen

Lebensversicherer, die bei ihrer Kapitalanlage auch nachhaltige Investment-Kriterien beachten, punkten mittlerweile auch immer stärker bei den Kunden hierzulande: „Die Menschen reagieren sehr positiv, wenn sie erfahren, dass der eine oder andere Versicherer im Deckungsstock nachhaltige Anlagen berücksichtigt oder nachhaltige Fonds im Angebot hat“, berichtet Gottfried Baer, Geschäftsführer des Bamberger Vermittlerbetriebs Mehrwert.

Doch welche Produktanbieter stechen beim Thema nachhaltige Altersvorsorge besonders hervor? Auf diese Frage fallen Baer die Namen Prisma Life, Concordia Oeco, Pangaea Life oder Stuttgarter ein. „Das sind Häuser, die positionieren sich strategisch sehr klar und haben damit einen deutlichen Weg in Sachen Nachhaltigkeit eingeschlagen“, zitiert Cash-Online in einem aktuellen Beitrag den auf nachhaltige Geldanlagen spezialisierten Finanzberater.

Deckungsstock ESG-konform angelegt Allerdings gebe es unter den vier Anbietern noch unterschiedliche Grüntöne...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um diesen Artikel lesen zu können.

Warum nur an der Oberfläche kratzen? Tauchen Sie tiefer ein mit exklusiven Interviews und umfangreichen Analysen. Die Registrierung für den Premium-Bereich ist selbstverständlich kostenfrei.

Tipps der Redaktion
Foto: Versicherer liefern schwere Kost ab
NachhaltigkeitsberichteVersicherer liefern schwere Kost ab
Foto: Diese Trends treiben den Markt für ESG-Rating-Agenturen
Konsolidierung und AmerikanisierungDiese Trends treiben den Markt für ESG-Rating-Agenturen
Foto: Die Versicherungsbranche scheint zu lernen
Nachhaltigkeitsberichte„Die Versicherungsbranche scheint zu lernen“