James Dilworth, Geschäftsführer von<br>Allianz Global Investors

James Dilworth, Geschäftsführer von
Allianz Global Investors

4,2 Milliarden Euro für AGI

//
Von den Gesamtzuflüssen kamen 6 Milliarden Euro durch das institutionelle Geschäft herein. Das Publikumsfondsgeschäft verbuchte ein Minus in Höhe von 1,8 Milliarden Euro. Das lag vor allem an Mittelrückflüssen in Höhe von insgesamt 4,4 Milliarden Euro aus Geldmarktfonds. Dagegen kehrten Privatanleger im vergangenen Jahr wieder in Aktienfonds (0,5 Milliarden Euro) und in Rentenfonds (1,6 Milliarden Euro) zurück. „Ein respektables Ergebnis in einem schwierigen Umfeld“, sagt James Dilworth, seit Oktober Geschäftsführer von Allianz Global Investors in Deutschland.

Die Eingliederung der ehemaligen Commerzbank-Tochter Cominvest steht kurz vor dem Abschluss und wird von AGI bereits jetzt als Erfolg bezeichnet. Lediglich der rechtsgültige Zusammenschluss fehlt noch. In diesem Zusammenhang hat AGI 2009 die gemeinsame Produktpalette um 118 Fonds verkleinert. Knapp 100 weitere Fondsverschmelzungen sollen noch folgen.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Als Wachstumsmöglichkeit betrachtet man bei AGI vor allem klassische oder vermögensverwaltende Investmentkonzepte gekoppelt mit Strategien, die Risiken begrenzen sollen. Für Privatanleger managt das Unternehmen bereits 8 Milliarden Euro nach diesem Prinzip. Auch im institutionellen Geschäft soll 2010 wie bereits im Vorjahr Risikomanagement das beherrschende Thema sein. AGI erhält nach eigenen Angaben noch in diesem Halbjahr Mandate über 7 Milliarden Euro für die Risikosteuerung. Insgesamt verwaltet die Gesellschaft ein Volumen von über 20 Milliarden Euro in risikogesteuerten Anlagen.

Die ersten beiden Monate des neuen Jahres haben AGI Nettomittelzuflüsse von über 7 Milliarden Euro gebracht. Davon entfallen 2,9 Milliarden Euro auf Publikumsfonds.

Mehr zum Thema
Allianz Global Investors meldet Gewinnsteigerung um 51 Prozent