Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Foto: MLP Finanzdienstleistungen AG

Foto: MLP Finanzdienstleistungen AG

420 Euro für Nicht-Kunden

MLP bietet PKV-Optimierung gegen pauschales Honorar

//
MLP geht im Bereich PKV-Tarifoptimierung einen neuen Weg. Das Geschäft, bei dem Berater Versicherungsverträge des Kunden prüfen, diese kündigen und neue, vermeintlich günstigere Policen vermitteln, steht gemeinhin in der Kritik. Der Grund: „Bei vielen Angeboten im Markt bezieht sich die Optimierung einseitig auf die Einsparung“, erklärt MLP-Vorstand Manfred Bauer. „Weiteres Problem: Die Gebühr ist auch noch abhängig von der Höhe der Einsparung. Dies birgt die Gefahr, dass die Beitragsoptimierung zu Lasten der Leistungen geht.“

MLP hingegen bietet Versicherten, die kein Kunde bei MLP sind, ab sofort eine PKV-Prüfung und -Optimierung gegen ein pauschales Servicehonorar von einmalig 420 Euro plus Mehrwertsteuer an. Das Servicehonorar fällt nur im Erfolgsfall an. Durch dieses Modell soll der Fokus nicht auf den Einsparungen liegen, sondern die Prüfung ausgehend von den vom Kunden geforderten Tarifleistungen erfolgen.

Mehr zum Thema
Kooperation mit dem Beraterzirkel Honorarberater für Finanzen
Fondsnet bietet Nettotarife an
"Die Zahl der 34h-Inhaber liegt bei gerade einmal 100!"
Honorarberater über den Paragraf 34h
Nach Abschaffung von Provisionen
Honorarberater: "Von 3.000 Kunden blieben 600 übrig"
nach oben